facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News

We are born free! – Solidemo mit den Nigerianischen und Ungandischen LGBT-I

10170786_761321903887069_1262758603_n                               Unter dem Motto „– sexuelle Selbstbestimmung ist ein Menschenrecht“ zogen heute ca. 200 Menschen vom Oranienplatz über die nigerianische zur ugandischen Botschaft, um gegen die neuen Gesetze gegen Lebens- und Liebesweisen von Homo* und Transmenschen in Uganda und Nigeria zu protestieren. Sowohl Flüchtlinge als auch Unterstützer_innen und LGBTI-Aktivist_innen aus ganz Berlin demonstrierten gegen die Diskriminierung und Kriminalisierung von Homo-, Bi-, Intersexuellen und Transmenschen in Uganda, Nigeria und Kamerun sowie für die Anerkennung von Flüchtlingen, die aus Gründen der Verfolgung in Deutschland Asyl suchen. Noch immer werden in Deutschland Gründe konstruiert, die an eine unter Fluchtumständen oder wegen gesellschaftlicher und staatlicher Verhältnisse kaum mögliche und überflüssige “Glaubhaftmachung” oder “Nachweisbarkeit” der Verfolgung gebunden werden, um Abschiebung zu rechtfertigen und zu legitimieren sowie Verfolgung zu ignorieren bzw. zu verharmlosen.

„Homo- und Transfeindlichkeit ist ein globales und gesamtgesellschaftliches Problem und lässt sich nicht nur auf Afrika reduzieren. Deshalb kritisierten wir hiermit und heute insbesondere auch die Doppelmoral, mit der die deutsche Bundesregierung einerseits nach außen proklamiert, sich für Menschenrechte einzusetzen, die einerseits auch in Deutschland selbst keineswegs zur Normalität und allgemeinen Akzeptanz gehören und dazu gleichzeitig durch die restriktive Asylpolitik sowie Gesetzgebung praktisch verhindert, dass LGBTI-Flüchtlinge hier Schutz vor Verfolgung zu bekommen.“ erklärt Patras Bwansi als Mitorganisator der Demonstration.

Bwansi betont weiter: „Die Kriminalisierung von gleichgeschlechtlichen sexuellen Handlungen, Lebensweisen und Identitäten sowie daraus folgenden staatlichen Repressionen ist ein kaum beachteter Teil des koloniales Erbe, von dem wir uns endlich befreien müssen. Gleichgeschlechtliche Lebensweisen wurden nicht nur in Uganda und Afrika schon immer praktiziert und gehören zum Recht auf Selbstbestimmung – das wird kein Gesetz und keine Kriminalisierung ändern können. Deshalb verurteilen wir die neuen verschärften Gesetzgebungen in Uganda und Nigeria und zeigen heute unsere Solidarität mit unseren Schwestern und Brüdern in Afrika und auf der ganzen Welt.“

Die Demonstration wurde gemeinsam organisiert von der „African Refugees Union“ und dem „International Women Space“.

Kontakt: aru1884@gmail.com


News

berlin news / News / oplatz

February 6th, 2022 – Global Day of Struggle against the regime of death at our borders 

6th February 2022 – MIGRATION IS A RIGHT!A Global Day of Struggle against the regime of death at our borders and to demand truth, justice and reparations for migration victims and their families! Weniger anzeigen Join us this Sunday at 2pm at Oranienplatz to remember those who have died, disappeared or been forcibly disappeared on their… Read more »

Demo / News / Support/Solidarity

DEMONSTRACJA SOLIDARNOŚCIOWA – DOŚĆ KRYMINALIZOWANIA MIGRACJI!

von NoBordersTeam KIEDY: 12.02.2022 r. GDZIE: KROSNO ODRZAŃSKIE START: 13:30 Chcemy wyrazić solidarność ze wszystkimi osadzonymi w ośrodkach koncentracyjnych. Nie zapomnimy o nich, mimo że władza próbuje zrobić wszystko, by wymazać ich istnienie z publicznej świadomości. Domagamy się: zaprzestania traktowania osób z doświadczeniem migracji jak przestępców; likwidacji ośrodków koncentracyjnych; przyjęcie przez Unię Europejską i Polskę… Read more »

berlin news / Demo / deportations / News

Abschiebezentrum BER verhindern! DEMO 9.Februar

Schließt euch uns an, um den Bau eines weiteren Abschiebegefängnisses zu verhindern! -> Zeit: Mittwoch, 9. Februar, 16:45 Uhr -> Startpunkt: S-Bahn-Station Flughafen Schönefeld, Terminal 5 -> Endpunkt: Rathaus Schönefeld, Hans-Grade-Allee 11, 12529 Schönefeld (hier könnt ihr euch auch um 17:45 Uhr nachkommen, das Treffen der Lokalpolitiker*innen beginnt um 18 Uhr) Das brandenburgische Innenministerium hat angekündigt, bis 2025… Read more »

Featured

german wide movement / Knowledges / News / Support/Solidarity

Conference on the Sudanese refugees’ situation in Germany (31 January at 21:00 on Skype)

Update 3 On 31/1/2021 at 21:00 we have a continuation of a workshop about Sudanese refugees from Schaumberg/Niedersachsen online to discuss the refugee’s situation. This is the 4th workshop now. We are not going to be silent, until the deportation is stopped, until the isolation of refugees is broken, and until the primary, secondary, and universal… Read more »

picture of demonstration banner against lager and deportation
Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.

Recent

berlin news / News / oplatz

February 6th, 2022 – Global Day of Struggle against the regime of death at our borders 

6th February 2022 – MIGRATION IS A RIGHT!A Global Day of Struggle against the regime of death at our borders and to demand truth, justice and reparations for migration victims and their families! Weniger anzeigen Join us this Sunday at 2pm at Oranienplatz to remember those who have died, disappeared or been forcibly disappeared on their… Read more »

Demo / News / Support/Solidarity

DEMONSTRACJA SOLIDARNOŚCIOWA – DOŚĆ KRYMINALIZOWANIA MIGRACJI!

von NoBordersTeam KIEDY: 12.02.2022 r. GDZIE: KROSNO ODRZAŃSKIE START: 13:30 Chcemy wyrazić solidarność ze wszystkimi osadzonymi w ośrodkach koncentracyjnych. Nie zapomnimy o nich, mimo że władza próbuje zrobić wszystko, by wymazać ich istnienie z publicznej świadomości. Domagamy się: zaprzestania traktowania osób z doświadczeniem migracji jak przestępców; likwidacji ośrodków koncentracyjnych; przyjęcie przez Unię Europejską i Polskę… Read more »

berlin news / Demo / deportations / News

Abschiebezentrum BER verhindern! DEMO 9.Februar

Schließt euch uns an, um den Bau eines weiteren Abschiebegefängnisses zu verhindern! -> Zeit: Mittwoch, 9. Februar, 16:45 Uhr -> Startpunkt: S-Bahn-Station Flughafen Schönefeld, Terminal 5 -> Endpunkt: Rathaus Schönefeld, Hans-Grade-Allee 11, 12529 Schönefeld (hier könnt ihr euch auch um 17:45 Uhr nachkommen, das Treffen der Lokalpolitiker*innen beginnt um 18 Uhr) Das brandenburgische Innenministerium hat angekündigt, bis 2025… Read more »

berlin news / Demo / News

Abolish Frontex – Demo, 18.12.2021, Sa. 12 Uhr, Berlin – Bernauer Straße/ Ackerstraße

Bernauer Straße/Ackerstraße, 12h – Demonstration ‘Abolish Frontex’, in front of the parliament and the office of the Chancellor **French and English below **Français et anglais ci-dessous** An der polnisch-belarussischen Grenze und in Calais zeigt sich aktuell wieder: Das EU-Grenzregime tötet! Die Politik der Festung Europa hat seit 1993 über 44.000 Menschen getötet. Menschen verlieren ihr… Read more »

berlin news / News / Support/Solidarity

Soli-Merch auf dem Holzmarkt, Fr-So, 10-12. Dezember

Am Freitag, 10. Dezember, Samstag, 11. Dezember und Sonntag, 12. Dezember könnt ihr auf dem Holzmarkt nicen Soli-Merch von uns und der NoBorderAssembly shoppen und bei einem Glühwein mehr über den praktischen Bleiberechtskampf erfahren (und uns das Glaspfand spenden hehe). Wir freuen uns auf euch!