facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News / Support/Solidarity

Tutuklu Gazeteci Gabriele Del Grande İçin Dayanışma Eylemi// Solidaritätsaktion für den inhaftierten Journalisten Gabriele Del Grande

(deutsch unten)

20 Nisan 2017 saat 19’da Berlin-Kreuzberg-Kottbussertor’da, Türkiye’de gözaltına alınan İtalyan gaeteci Gabriele Del Grande için bir dayanışma eylemi gerçekleştirildi. Dayanışma eylemi Mülteci Hareketi ve Antifaşistler tarafından organize edildi. Eylemciler değişik dillerde “Hepimiz Gabrieleyiz”, “Gazetecilere Özgürlük” yazılı dövizler taşıdılar.

Gabriele Del Grande, hazırlamakta olduğu kitabı için röportaj yapmak üzere Türkiye’de bulunuyordu. Suriye savaşından kaçan mültecilerle röportaj yapmak için Hatay’da bulunduğu sırada 9 Nisan günü polis tarafından gözaltına alındı. Önce Hatay’daki sınırdışı hapishanesine koydular onu daha sonra da Muğla’daki sınırdışı hapishanesine sevkettiler. Tutuklu gazeteci, düne kadar yakınlarıyla ya da avukatıyla görüştürülmedi. Gerçekleştirdiği protestolar sonunda dün ilk defa eşiyle bir telefon görüşmesi yapabildi. Eşine, açlık grevine başlayacağını söyledi. Tutuklanma gerekçesini bilmediğini, yaptığı işlerin içereği ile ilgili olarak uzun sorgulamalara tabi tutulduğunu söyledi.

Gabriele Del Grande daha önce de İtalya’ya göçen mültecilerle ilgil bir belgesel film yapmıştı.

Auf Deutsch:

Am 20. April 2017 um 19 Uhr fand eine Solidaritätsaktion für den in der Türkei in Haft genommenen italienischen Journalisten Gabriele Del Grande am Kottbusser Tor in Berlin Kreuzberg statt. Die Solidaritätsaktion wurde von Antifaschist*innen und der Flüchtlingsbewegung organisiert. Aktivist*innen trugen Banner, auf denen in mehreren Sprachen „Wir sind Gabriel“, „Freiheit für Journalisten“ geschrieben war.

Gabriele Del Grande war für sein Buchpojekt in der Türkei. Er wollte in Hatay vor dem Krieg in Syrien Geflüchtete interviewen, und wurde dort von der Polizei am 9. April festgenommen. Zuerst kam er in Hatay ins Gefängnis. Danach wurde er zur Abschiebehaft nach Muğla transportiert. Der eingesperrte Journalist durfte bis gestern weder seine Nächsten noch seinen Anwalt sehen. Nach den durchgeführten Protesten konnte er zum ersten Mal gestern ein Telefongespräch mit seiner Frau führen. Seine Frau sagte, er würde einen Hungerstreik beginnen. Er wisse den Grund seiner Verhaftung nicht, er sei aber einem langen Verhör über den Inhalt seiner Arbeit unterzogen worden.

Gabriele Del Grande hatte zuvor einen Dokumentarfilm gedreht, der sich mit Flüchtlingen beschäftigt, die nach Italien ausgewandert sind.

21.04.2017

Turgay UluBerlin

 Solidaritätsaktion für den in der Türkei in Haft genommenen italienichen Journalisten Gabriele Del Grande

News

international / Knowledges / News / Support/Solidarity

Sudan Revolution Interview

T: We already know you from the Oranienplatz resistance but can you introduce yourself a bit? A: Adam Bahar. I am coming from Sudan. I’m born in Sudan but I’m in Germany since 2012. Politically active in Sudan since 2002. I was in university fighting for the right of the people of Sudan and against… Read more »

international / Knowledges / News / Statements / Support/Solidarity

Einheit ist eine Waffe

Ali Ahmed lebt seit 2013 in Hamburg und ist Aktivist der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“. Aktuell ist er einer von fünf Sprecher*innen, die die Interessen der sudanesischen Aufstandsbewegung im Ausland vertreten. Am 30. Juni 1989 riss Omar al-Bashir die Macht im Sudan durch einen Militärputsch gegen eine zivile Regierung an sich. Dabei wurde er von… Read more »

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

international / Knowledges / News / Support/Solidarity

Sudan Revolution Interview

T: We already know you from the Oranienplatz resistance but can you introduce yourself a bit? A: Adam Bahar. I am coming from Sudan. I’m born in Sudan but I’m in Germany since 2012. Politically active in Sudan since 2002. I was in university fighting for the right of the people of Sudan and against… Read more »

international / Knowledges / News / Statements / Support/Solidarity

Einheit ist eine Waffe

Ali Ahmed lebt seit 2013 in Hamburg und ist Aktivist der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“. Aktuell ist er einer von fünf Sprecher*innen, die die Interessen der sudanesischen Aufstandsbewegung im Ausland vertreten. Am 30. Juni 1989 riss Omar al-Bashir die Macht im Sudan durch einen Militärputsch gegen eine zivile Regierung an sich. Dabei wurde er von… Read more »

berlin news / News / Support/Solidarity

MESSERANGRIFF AUF ROMA: PROZESSBEGINN

vom Roma Antidiskrimination Network 24.09.2019 Mit der Verlesung der Anklage begann gestern der Prozess gegen Marias Angreiferin. Der Staatsanwalt äußerte, die Angreiferin habe mit ihrem Verhalten in Kauf genommen, dass Maria und ihre Verwandten sterben. Die Angeklagte wollte sich nicht äußern und ihr Anwalt hat in ihrem Namen eine Erklärung vorgelesen. In ihrer Aussage schilderte… Read more »