Tag: crowdfunding

Bewegungsfreiheit Soli-Party für Refugees in Watergate, 24.11.2016

watergate-refugees-welcome-party

Ort: Watergate/ 24.November 2016

Falckensteinstr. 49      10997 Berlin

Art der Veranstaltung:  Infoveranstaltung und Konzert mit anschließender Party

Mitwirkende Künstler*Innen:

MIKE DEHNERT // pampa, fachwerk
ROBOSONIC // cord only
BRITTA ARNOLD // kater
JOAKIM COSMO // börft
KALIPO live // audiolith
ENA LIND // mint
ROBERT AUDIEN // the pantheon bar
PIRACY // aka matthias

–> Livemusik & Battlerap ab 22 Uhr

PÖBEL MC
AKKTENZEICHEN
CHEDDAR MIKE

Am Donnerstag, den 24.November, findet die neunte Ausgabe der Bewegungsfreiheit Soli-Party für Refugees statt.

Bereits zum zweiten mal gibt uns das Watergate die Möglichkeit, unseren Solidaritätsrave mit Infoveranstaltung und Konzerten auf zwei Floors zu veranstalten. Wir haben wieder viele spannende DJ´s & Live Acts aus dem Berliner Nachtleben für unser Projekt gewinnen können. Wir bitten euch hiermit zum Tanz und Vernetzen bis in die frühen Morgenstunden.

Außerdem freuen wir uns auf Künstler*innnen und Aktivist*innen aus Berlin und Rostock, die uns dabei unterstützen, die Party mit einem informativen und unterhaltsamen Rahmenprogramm abzurunden. Ab 20 Uhr öffnen wir die Türen und erwarten euch mit Informationen zu den Akteuren der Refugeeproteste am O-Platz, der Möglichkeit zum Diskutieren und Live-Musik & Battlerap im Anschluß.

Die Raver kommen ab 23 Uhr auf dem berühmten LED-Floor auf ihre Kosten und unser Awareness Team steht euch selbstverständlich wieder als Ansprechpartner*in zur Verfügung.

Die Gewinne des Abends (Tür & Bar) kommen Geflüchteten und ihren Protest- Hilfs- und Solidaritätsprojekten zugute. Dieses mal arbeiten wir u.a. mit Lampedusa Berlin, KUB und Cadus zusammen.

REFUGEES ARE WELCOME!

Programm:

–> Einlass ab 20 Uhr
–> Infoveranstaltung ab 20:30 Uhr
Podiumsdiskussion zur aktuellen Situation der Aktivist*innen rund um die Oranienplatzbesetzung (Details folgen in Kürze.)
–> Livemusik & Battlerap ab 22 Uhr
–> Techno ab 23 Uhr


The ninth edition of Bewegungsfreiheit, our charity event for refugees, will take place at the 24th of November.

For the second time the fundraiser with rave, concerts, information and discussion will be hosted at Watergate on two floors. Once more we compiled a varied mix of local heros and some special visitors. We are looking forward to dance the night away with you. Doors will open at 8pm. We will start with some information and follow up discussion about the Movement of O-Platz before some live music and battle rap and the rave beginning at 11pm. Of course our Awareness Team will be around, dont hesitate to approach them in any case of unpleasant encounters during the party.

All earning from entry and both bars will be donated to refugees and organisations of support, protest and solidarity. This time we are working with Kotti e.V., KUB, Cadus and others.

REFUGEES ARE WELCOME!

Schedule

–> Doors open 8 PM

–> Talk and discussion 8:30 PM Panel about the recent situation after the occupation of

Oranienplatz (more details soon)

–> Live Music & Rap 10 PM

–> Party 11 PM

–> Artwork von Stefan Batsch

……………………………………………………………………………………………………………………

All profits from the entry-fee and the bars are going to support the refugees in and around Berlin, as well as their protest- & supportstructure.

……………………………………………………………………………………………………………………

Entry

20-21 Uhr – Spende/ Donation

21-23 Uhr  –  6€

ab 23 Uhr  – 10€

LINKS>>

https://www.facebook.com/events/1165162393560921/

https://www.residentadvisor.net/event.aspx?901359

https://www.facebook.com/bewegungsfreiheit23/

http://water-gate.de/

Refugee-Migrants Political Community Meeting in Hamburg 18th and 19th of August 2016

participants20berlin_0Die Flüchtlings-Community braucht euch!

English:
“We are are coming to you” – The refugee community needs you!
Refugee-Migrants Political Community Meeting in Hamburg on the 18th and
19th of August 2016 + Foto: http://thevoiceforum.org/node/4209Protocol of Refugee Community Meeting with activists of The VOICE
Refugee Forum in Jena, Saturday, 30.07.2016
http://thevoiceforum.org/node/4208
##Review on Break Deportation Culture – Deportation is criminal and we
fight to stop it!
http://thevoiceforum.org/node/4210##
Deutsch:
Hamburg: „Wir kommen zu euch“ – Die Flüchtlings-Community braucht euch!
Foto vom Flüchtlings-Community-Treffen in Berlin vom 08. July
http://thevoiceforum.org/node/4212Das Protokoll des Treffens der Flüchtlings-Community mit Aktivist_innen
von THE VOICE Refugee Forum in Jena, am Samstag, dem 30.07.2016:
http://thevoiceforum.org/node/4211
####Regular meetings will continue:

Appeal For Urgent Donation Needed:
Please support us by public donation to inspire self-organized movement
of refugees in Germany

Die regelmäßigen Treffen werden weitergehen.
Dringender Aufruf für Spenden

Betreff/Code: Refugee Activism“
The VOICE e. V
Sparkasse Göttingen
Kontonummer: 127829
BLZ: 260 500 01
IBAN: DE97 2605 0001 0000 1278 29
BIC: NOLADE21GOE

 

Crowdfunding for Roma Protest Berlin

Jetzt spendenalle header english bellow

Am Sonntag, den 22.5.2016 besetzten etwa 70 von Abschiebung bedrohte Roma und einige Unterstützer das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma in ‪#‎Berlin‬ – Mitte. Damit wollten aufmerksam machen auf die zunehmende Diskriminierung und die massenhafte Abschiebung in sogenannte sichere Herkunftsländer.
Die Besetzer forderten eine Nacht auf dem ihren Vorfahren gewidmeten Gelände bleiben zu dürfen. Nach langen Verhandlungen mit Stiftungsvorsitz und Politikern wurden sie von der Polizei gegen Mitternacht mit Gewalt geräumt. Am heutigen Montag 11.00 Uhr findet eine Pressekonferenz statt. “Wir werden seit 700 Jahren herumgeschoben. Wir haben nie ein Recht bekommen. Und wir werden das auch, glaube ich, nie bekommen.”
Die Roma sind aus ganz Deutschland nach Berlin gekommen. Seit der Besetzung unternehmen sie verschiedene Aktionen, wie Demonstrationen und Infoveranstaltungen. Da sie untergetaucht sind, bekommen keine Sozialleistungen mehr, daher müssen sich durch Spenden über Wasser halten.
Mehr Infos:
http://supportromaprotest.blogsport.de/
http://oplatz.net/category/allebleiben/

english

On Sunday May 22, 2016, 70 Roma who were threatened with deportation, sat in at the Berlin Monument for the Sinti and Roma who were murdered during the rule of the Nazis. The Roma, along with some supporters, took this action to bring attention to the increasing discrimination and mass deportations to so called safe countries of origin.

The demonstrators demanded to spend one night at this monument which was dedicated to their forefathers. After long negotiation with politicians and the Chairman of the foundation in charge of the Sinti Roma Memorial, the police violently removed the Roma demonstrators at midnight.  On Monday [13 June] at 11 a.m. there was a press conference. “We have been pushed around for 700 years. We have never had rights and I don’t think we ever will.”

The Roma came to Berlin from every corner of Germany. Since the sit-in, they tried many ways to bring attention to their situation, demonstrations, forums etc. Since they have gone underground, and don’t get any sort of state welfare they are dependent on donations from supporters and sympathizers.

More information:
http://supportromaprotest.blogsport.de/
http://oplatz.net/category/allebleiben/

More news about this project, most recently from June 23, 2016
Roma Center Göttingen e.V. , Berlin Germany

Liquid Union Channels Projekt

Building an Alternative Society by "iiaom" identity, "rcoin" money, "comcom" ownership, and "liquid unions" distribution

Liquid Unions platform – Legal Frames For Authentic Distribution Of Money!

Das Grenzöffnungs-Projekt – Selbstproduzierte Medien als Teil vom Flüssiger Verein Kanäle Projekt (Liquid Union Channels Projekt)

Erez, the  inventor of this project will soon have to leave Germany on 18th of  December,  so we want to meet before to take concrete steps and discuss the potentiality of the project. The meetings (or several) should be as soon as possible. If you are interested please contact via Twitter: Erez@namzezam, or contact him via this page or subscribe: http://liquid-unions.wikidot.com/

http://liquid-unions.wikidot.com/we-are-now-preparing-our-own-self-produce-media-produced-in (unvollständige Übersetzung)
Wir arbeiten jetzt an unseren eigenen selbstproduzierten Medien (bestehend aus Schlussfolgerungen, Interpretationen, Berichten und persönlichen Mitteilungen), in guter Qualität produziert und in einer anpassbaren Plattform, von unten nach oben in einer fairen und authentischen Form entwickelt, und kommen dadurch gleichzeitig mit vielen verschiedenen Gruppen zusammen, liefern und empfangen Nachrichten von Migrant*innen in ganz Europa.

Donate for Refugee Movement Bus Tour 2015

Spenden für die Refugee Bus Tour 2015 werden noch gebraucht um Benzin und Essen zu kaufen. Klickt auf das Bild um zur Seite der Spendenkampagne zu kommen.

Donations for the Refugee Bus Tour 2015 are still needed to buy petrol and food. click on the image to get to the crowdfunding campaign.
Flyer for the crowdfunding campaign in support of the refugee movement bus tour