facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
berlin news / News

Podiumsdiskussion „Frauen auf der Flucht“

afrika medien zentrum podiumdiskussion-frauen auf der fluchtVeranstalter/-in: Afrika Medien Zentrum e.V

Einladung zur Podiumsdiskussion

“Frauen auf der Flucht”

am Mittwoch, 16. November 2016, 18 Uhr – Eintritt frei!

Werkstatt der Kulturen (Clubraum), Wissmannstraße 32, 12049 Berlin-Neukölln

„Gemeinsam für eine Welt des Friedens“, das ist das Motto der diesjährigen Global Education Week vom 12.-20. November. Dass Frieden weltweit in vielen Ländern mehr denn je zu einem raren Gut geworden ist, beweist unter anderem die in Deutschland seit über einem Jahr andauernde Flüchtlingsdebatte. Schon immer sind Menschen vor Krieg, politischer Verfolgung oder Perspektivlosigkeit geflohen. Anders als noch vor einigen Jahren verlassen jetzt auch immer mehr Frauen und Kinder in großer Zahl ihre Heimat, um sich auf die Suche nach einer besseren Zukunft zu begeben. Sie bilden inzwischen über 30 Prozent der Geflüchteten in Deutschland, so das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Vor diesem Hintergrund widmen wir uns am 16. November dem Thema „Frauen auf der Flucht“. Hier erzählen weibliche Flüchtlinge von ihren Erfahrungen und diskutieren gemeinsam mit Expert_innen verschiedener Felder die Herausforderungen und Schwierigkeiten, welche die Flucht aus der Heimat und die Integration in Deutschland und Berlin insbesondere für Frauen bedeuten.

Referent_innen:
Eleonore Bekamenga, Ayekoo e.V., Beraterin
N.N., Aktivistin von Women in Exile
Dr. Abir Alhaj Mawas, Terre des Femmes, Referat Flucht und Frauenrechte

Moderatorin:
Miriam Camara, Gründerin und Geschäftsführerin von AKOMA Bildung & Kultur gUG
Mit ihrer Organisation begleitet Frau Camara Organisationen bei Prozessen der Organisationsentwicklung und führt für unterschiedliche Zielgruppen SensibilisierungsTrainings (Anti-Rassismus/Anti-Diskrimineirung) und Empowerment-Workshops durch.
Darüber hinaus ist sie Referentin für die Themen Flucht und Migration.

Veranstaltungsort:
Werkstatt der Kulturen
Clubraum
Wissmannstr. 32
12049 Berlin-Neukölln

Invitation to the panel discussion

“Women as Refugees”

on Wednesday, 16th of November 2016

„Together for a world of peace“, is the slogan of this year’s Global Education Week which is taking place from 12th to 20th November 2016. All over the world, peace has more than ever before become something exceptional. This is, amongst other things, reflected in the current discussion about the „refugee crisis” which is going on in Germany for more than a year
now. People have always been escaping from war, political persecution or a daily life without any perspective. In distinction to some years ago, more and more women and children are currently in great number leaving their home countries in search of a better future. They now form 30 percent of all refugees in Germany, according to the federal office for migration
and refugees (BAMF).
Against this background we are discussing the topic of “Women as Refugees” on November 16. During the panel, female refugees will report their experiences. They will speak with experts of different fields about the challenges and difficulties of escaping from one’s home and trying to integrate in Germany and Berlin, especially for women.

Panel:
Eleonore Bekamenga, Ayekoo e.V., counsellor
N.N., activist of the association Women in Exile
Dr. Abir Alhaj Mawas, Terre des Femmes, department of refugees and women rights

Moderator:
Miriam Camara, chairperson of AKOMA Bildung & Kultur gUG

Place of venue:
Werkstatt der Kulturen
Clubraum
Wissmannstr. 32
12049 Berlin-Neukölln

RAUM FÜR FLUCHT

(english // french // turkish below)

Seit November 2015 stellt die Werkstatt der Kulturen mittwochs den Club kostenfrei zur Verfügung für selbstorganisierte Refugee-Initiativen und Veranstaltungen rund um das Thema Flucht. Bei Interesse oder Nachfragen bitte unser Veranstaltungsbüro kontaktieren: veranstaltungsbuero@werkstatt-der-kulturen.de.
Informationen zum Club gibt es hier.

Every Wednesday, the Werkstatt der Kulturen offers its Club space free of charge for events relating to forced migration/#fleeing as well as to self-organized refugee projects and initiatives. Interested?
Contact: veranstaltungsbuero@werkstatt-der-kulturen.de

Tous les mercredis, la Werkstatt der Kulturen met son Club à votre disposition gratuitement pour vos évènements sur les thèmes de la fuite et pour les initiatives autogérées de réfugié(e)s.
Si vous êtes intéressé(e), veuillez s’il vous plaît envoyer un e-mail à: veranstaltungsbuero@werkstatt-der-kulturen.de

Her çarşamba Werkstatt der kulturen.de aşağıda bulunan Clubümüz ücretsiz olarak mülteciler için veya mülteci konuları için ücretsiz olarak kiralayabilirsiniz. Daha fazla bilgi için bize ulaşabilirsiniz. Veranstaltungsburo@werkstatt-der-kulturen.de


Featured

Recent