facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News

Presseeinladung zur PK der protestierenden Geflüchteten in Berlin, Oranienplatz, 25. Juni 2013 , 13.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserer Pressekonferenz am 25. Juni um 13.00 Uhr ins Refugeecamp am Oranienplatz einladen. Nach der zum Teil tendenziösen  Berichterstattung der letzten Tage bezüglich der Vorfälle vom 17.06.2013 (Messerattacke, Polizeieskalation und Angriffe auf das Camp von aussen) möchten wir Ihnen die Gelegenheit einräumen, sich über unsere Sichtweise detailliert zu informieren.
Da wir davon ausgehen, dass Sie an einer differenzierteren, ausgewogeneren und alle Sichtweisen transportierenden Berichterstattung, an Lösungen und nicht an einer weiteren Eskalation interessiert sind, wollen wir Ihnen Rede und Antwort stehen. Darüber hinaus werden wir über Inhalte und Ergebnisse des Runden Tisches vom Vortage mit Vertreter_innen des Camps, der Anwohner_innenschaft und Bezirkspolitiker_innen berichten.  Wir möchten zu den Vorwürfen und Ressentiments gegenüber dem Camp Stellung nehmen, Ursachen aufzeigen und Lösungsvorschläge machen. Darüberhinaus werden wir über unsere weiteren Pläne bezüglich des Fortbestehens des Camps informieren.
Dazu haben wir den Bezirksbürgermeister sowie weitere Vertreter_innen von Vereinen und Initiativen sowie Lokalitäten aus dem Umfeld des Camps eingeladen, von denen wir bereits Zusagen erhalten haben.
Wir bitten um reges Erscheinen,
Die protestierenden Geflüchteten in Berlinenglish:
Ladies and Gentlemen,

We would like to welcome you to our press conference on 25th Invite June at 13.00 clock in the Refugeecamp at Oranienplatz. After some tendentious reporting in recent days regarding the events of 17.06.2013 (knife attack, police and escalating attacks on the camp from outside) we want to give you the opportunity to learn in detail about our approach.
Since we assume that you are interested in a more nuanced, balanced  reporting solutions which includes all points of views and that you are not intertested in any further escalation, we would like to answer questions. In addition, we will report on the contents and results of the roundtable the day before with representatives of the camp, of the nearby dwellers and the local politicians. We want to comment on the reproaches and the resentment towards the camp, identify causes and propose solutions. In addition, we will inform you about our further plans for the continued existence of the camps.
We have invited the district mayor and other deputies of associations and initiatives, and the bars and cafés around the camp, of which we have already received confirmations.
We ask for lively appearance

The protesting refugees in Berlin

French :

Mesdames, Messieurs,

Nous sommes heureux de vous accueillir à notre conférence de presse demain, le 25 juin à 13 heures au Protestcamp des réfugiés d’Oranienplatz. Après certains rapports tendancieux ayant été publiés ces derniers jours concernant les événements du 17 juin 2013 (attaque au couteau, intervention de police et attaque aggravée depuis l’extérieur du camp) nous tenons à vous donner l’occasion de connaitre les détails de notre approche.

Nous supposons que vous êtes intéressés par un rapport plus équilibré et nuancé, qui inclue tous les points de vue en présence au contraire d’une situation dégénérative, nous aimerions ainsi répondre à vos questions. De plus, nous ferons un bilan du contenu et des résultats de la table ronde du jour précédent où se retrouveront des représentants du camp, des habitants du quartier et des politiciens locaux. Nous souhaiterions nous exprimer sur les reproches et les ressentiments quant au camp, en identifier les causes et proposer des solutions. Enfin, nous vous informerons de nos projets pour l’existence future du camp.
Nous avons invité le maire du district et d’autres représentants d’initiatives et associations, ainsi que les cafés et bars autour du camp, desquels nous avons déjà reçu confirmation.
En souhaitant une vivante contribution,
les Réfugiés en lutte à Berlin.


News

berlin news / deportations / News / Statements

Stop the BER Deportation Center!

von Initiative „Abschiebezentrum BER verhindern” Flyer (Deutsch/English) DE: Gerne könnt ihr unsere Flyer drucken, auslegen und selbst losziehen, um andere über das Abschiebezentrum informieren. ENG: Feel free to print our flyers, display them, and go out on your own to inform others about the deportation center. Hier findet ihr das PDF zum Ausdrucken // PDF… Read more »

News / Statements

BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!

Statement der Kampagne „BLEIBERECHT FÜR ALLE statt Chancenfalle!“ von Netzwerk der Kampagne “BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!” English here Français ici Die Bundesregierung plant bis Ende 2023 in insgesamt vier Gesetzespaketen ihre migrations- und flüchtlingspolitischen Versprechungen des Koalitionsvertrags von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP umzusetzen. Am 6.7.2022 hat das Bundeskabinett das erste dieser sogenannten… Read more »

News

Programme // O-Platz wird 10 – Baustelle Migration

We invite you to celebrate 10 years of the refugee resistance movement, that occupied Oranienplatz and later the Gerhart-Hauptmann-Schule in Ohlauer Straße. To mark this anniversary, we will gather at Oranienplatz from 5.10 – 9.10.2022 to celebrate the history of the refugee movement. There will be panels, concerts, photo exhibitions, art performances, a zine workshop and much more! Angela Davis will also be coming to support our local struggles. We will be posting the entire programme over the next few days on our Instagram account and on oplatz.net. Let’s come together, remember, and fight for the fair treatment of all refugees!

Featured

german wide movement / Knowledges / News / Support/Solidarity

Conference on the Sudanese refugees’ situation in Germany (31 January at 21:00 on Skype)

Update 3 On 31/1/2021 at 21:00 we have a continuation of a workshop about Sudanese refugees from Schaumberg/Niedersachsen online to discuss the refugee’s situation. This is the 4th workshop now. We are not going to be silent, until the deportation is stopped, until the isolation of refugees is broken, and until the primary, secondary, and universal… Read more »

picture of demonstration banner against lager and deportation
Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.

Recent

berlin news / deportations / News / Statements

Stop the BER Deportation Center!

von Initiative „Abschiebezentrum BER verhindern” Flyer (Deutsch/English) DE: Gerne könnt ihr unsere Flyer drucken, auslegen und selbst losziehen, um andere über das Abschiebezentrum informieren. ENG: Feel free to print our flyers, display them, and go out on your own to inform others about the deportation center. Hier findet ihr das PDF zum Ausdrucken // PDF… Read more »

News / Statements

BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!

Statement der Kampagne „BLEIBERECHT FÜR ALLE statt Chancenfalle!“ von Netzwerk der Kampagne “BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!” English here Français ici Die Bundesregierung plant bis Ende 2023 in insgesamt vier Gesetzespaketen ihre migrations- und flüchtlingspolitischen Versprechungen des Koalitionsvertrags von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP umzusetzen. Am 6.7.2022 hat das Bundeskabinett das erste dieser sogenannten… Read more »

berlin news / International Women's Space / oplatz / refugee-struggle / the message / Videos

Angela Davis speaks at Oranienplatz 06.10.2022 “O-Platz wird 10 – Baustelle Migration” 

International Women* Space is pleased to share with you Angela Davis’ speech at Oranienplatz during the arts and culture festival “O-Platz wird 10 – Baustelle Migration” commemorating 10 years of refugee and migrant occupations of O-Platz and the Gerhart-Hauptmann Schule in Berlin Kreuzberg. Angela Davis is a political activist, philosopher, academic, scholar, author and above… Read more »

News

Programme // O-Platz wird 10 – Baustelle Migration

We invite you to celebrate 10 years of the refugee resistance movement, that occupied Oranienplatz and later the Gerhart-Hauptmann-Schule in Ohlauer Straße. To mark this anniversary, we will gather at Oranienplatz from 5.10 – 9.10.2022 to celebrate the history of the refugee movement. There will be panels, concerts, photo exhibitions, art performances, a zine workshop and much more! Angela Davis will also be coming to support our local struggles. We will be posting the entire programme over the next few days on our Instagram account and on oplatz.net. Let’s come together, remember, and fight for the fair treatment of all refugees!

News

Pressekonferenz und Rede mit Special Guest Angela Davis

morgen, am 06.10. 2022 wird Angela Davis im Rahmen des Kunstfestivals “OPlatz wird 10” 


am 06.10. 2022 wird Angela Davis im Rahmen des Kunstfestivals “OPlatz wird 10”

um 10 Uhr gemeinsam mit den Aktivistinnen Jennifer Kamau und Napuli Langa sowie dem Aktivisten Adam Baher eine Pressekonferenz abhalten. Diese Veranstaltung wird aufgrund der Raumkapazität nur für geladene Presse und enge Verbündete stattfinden. Wir werden die Pressekonferenz in Kooperation mit dem Community Radiosender Refugee Worldwide und Radio Berlin International streamen, sodass alle – wenn auch nicht direkt vor Ort – teilnehmen können.