facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News

Presseeinladung zur PK der protestierenden Geflüchteten in Berlin, Oranienplatz, 25. Juni 2013 , 13.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserer Pressekonferenz am 25. Juni um 13.00 Uhr ins Refugeecamp am Oranienplatz einladen. Nach der zum Teil tendenziösen  Berichterstattung der letzten Tage bezüglich der Vorfälle vom 17.06.2013 (Messerattacke, Polizeieskalation und Angriffe auf das Camp von aussen) möchten wir Ihnen die Gelegenheit einräumen, sich über unsere Sichtweise detailliert zu informieren.
Da wir davon ausgehen, dass Sie an einer differenzierteren, ausgewogeneren und alle Sichtweisen transportierenden Berichterstattung, an Lösungen und nicht an einer weiteren Eskalation interessiert sind, wollen wir Ihnen Rede und Antwort stehen. Darüber hinaus werden wir über Inhalte und Ergebnisse des Runden Tisches vom Vortage mit Vertreter_innen des Camps, der Anwohner_innenschaft und Bezirkspolitiker_innen berichten.  Wir möchten zu den Vorwürfen und Ressentiments gegenüber dem Camp Stellung nehmen, Ursachen aufzeigen und Lösungsvorschläge machen. Darüberhinaus werden wir über unsere weiteren Pläne bezüglich des Fortbestehens des Camps informieren.
Dazu haben wir den Bezirksbürgermeister sowie weitere Vertreter_innen von Vereinen und Initiativen sowie Lokalitäten aus dem Umfeld des Camps eingeladen, von denen wir bereits Zusagen erhalten haben.
Wir bitten um reges Erscheinen,
Die protestierenden Geflüchteten in Berlinenglish:
Ladies and Gentlemen,

We would like to welcome you to our press conference on 25th Invite June at 13.00 clock in the Refugeecamp at Oranienplatz. After some tendentious reporting in recent days regarding the events of 17.06.2013 (knife attack, police and escalating attacks on the camp from outside) we want to give you the opportunity to learn in detail about our approach.
Since we assume that you are interested in a more nuanced, balanced  reporting solutions which includes all points of views and that you are not intertested in any further escalation, we would like to answer questions. In addition, we will report on the contents and results of the roundtable the day before with representatives of the camp, of the nearby dwellers and the local politicians. We want to comment on the reproaches and the resentment towards the camp, identify causes and propose solutions. In addition, we will inform you about our further plans for the continued existence of the camps.
We have invited the district mayor and other deputies of associations and initiatives, and the bars and cafés around the camp, of which we have already received confirmations.
We ask for lively appearance

The protesting refugees in Berlin

French :

Mesdames, Messieurs,

Nous sommes heureux de vous accueillir à notre conférence de presse demain, le 25 juin à 13 heures au Protestcamp des réfugiés d’Oranienplatz. Après certains rapports tendancieux ayant été publiés ces derniers jours concernant les événements du 17 juin 2013 (attaque au couteau, intervention de police et attaque aggravée depuis l’extérieur du camp) nous tenons à vous donner l’occasion de connaitre les détails de notre approche.

Nous supposons que vous êtes intéressés par un rapport plus équilibré et nuancé, qui inclue tous les points de vue en présence au contraire d’une situation dégénérative, nous aimerions ainsi répondre à vos questions. De plus, nous ferons un bilan du contenu et des résultats de la table ronde du jour précédent où se retrouveront des représentants du camp, des habitants du quartier et des politiciens locaux. Nous souhaiterions nous exprimer sur les reproches et les ressentiments quant au camp, en identifier les causes et proposer des solutions. Enfin, nous vous informerons de nos projets pour l’existence future du camp.
Nous avons invité le maire du district et d’autres représentants d’initiatives et associations, ainsi que les cafés et bars autour du camp, desquels nous avons déjà reçu confirmation.
En souhaitant une vivante contribution,
les Réfugiés en lutte à Berlin.


News

News / Workshop

Refugees & Queers: “Leaving the queer bubble” – PR und Medientraining

english version below Liebe Interessierte, wir freuen uns, Sie zu unserem Workshop: „Leaving the queer bubble“ – PR und Medientraining im Rahmen des Projekts „Refugees & Queers. Politische Bildung an der Schnittstelle von LSBTTIQ und Flucht / Migration / Asyl“ einzuladen. Die Fortbildung richtet sich an Multiplikator*innen, Bildungsarbeiter*innen und Aktivist*innen, die das Thema „Queer Refugees“… Read more »

News / Support/Solidarity

Soli Crêpes against repressioncrap!

for the 24.10: https://www.facebook.com/events/1186910981441970 for the 28.11: https://www.facebook.com/events/1492764560817537 (with english version down below) Soli Crêpes against repressioncrap! Am 05.10 (Do), 24.10 (Di) und am 28.11 (Di) gibt es ab 19:30 Vegane Crêpes in der B-Lage. Bei einer gemeinsamen Aktion werden manchmal nur einige verurteilt. Was nicht heissen muss, dass sie es alleine durchstehen müssen. Kommt… Read more »

berlin news / News / Women

Inauguration Conference | Center for Intersectional Justice

Saturday 16 September 2017, 10 AM Access: ICI Berlin Pfefferberg area Christinenstr. 18/19, Haus 8 or Schönhauser Allee 176 U-2 Senefelder Platz Tentative Program (subject to change): MORNING 10:00 > Registration and Coffee 11:00 – 11:30 > Opening Address – Emilia Roig (Founder & Executive Director) 11:30 – 12:15 > Keynote Speech – Kimberlé Williams… Read more »

Center for intersectional justice Berlin

Featured

News / oplatz

Wegweisendes Urteil gegen den Einsatz für das Grundrecht auf Asyl – Haftstrafen für vier DemonstrationsteilnehmerInnen des March for Freedom

English Einladung zur Pressekonferenz, Montag 22.05.17, 11:00, Waldemarstr. 46 10999 Berlin   3 Jahre nach dem international organisierten March for Freedom wurden vier TeilnehmerInnen einer friedlichen Demonstration in Luxembourg-Stadt zu hohen Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt. Der Verlauf des Prozesses und das Gerichtsurteil erscheinen bei nüchterner Betrachtung äußerst willkürlich und keinen rechtsstaatlichen Maßstäben entsprechend. Der March… Read more »

Daily Resistance Newspaper

Distribute the latest edition of Daily Resistance newspaper: Non-citizen Rise Up in Bavaria

Non-citizen Rise Up in Bavaria Dear people of the world, we have published the new issue of the newspaper “Daily Resistance”, and now it’s the time to bring the paper to the hands of people living in the lagers, by you! This issue comes “separately” in 7 languages This issue of Daily Resistance has a… Read more »

Daily Resistance Refugee Protest 2016 Bavaria
News

Information-Comic “Stop Deportation” is out now!

The stop deportation info comic is finished, translated, and ready to spread. You can find it in Arabic, English, Farsi, French, German, Romanes, Serbo-Croatian, Spanish and Turkish here: http://oplatz.net/stop-deportation The comic contains useful and important information for people under threat of deportation, but also for people supporting them. Spread it and share the link in your… Read more »

Ways to stop deportation

Recent

berlin news / Lager Mobilization – Wedding / Lager watch / LMNB - Lager Mobilisation Network Berlin

„Ihr beschützt uns nicht!“ Die Do-it-Yourself Praxis im Lager Niedstraße. Aus einem Interview mit einer Überlebensexpertin (*Name verändert)

English Ich treffe Nira in einem Park irgendwo im Südwesten von Berlin. Nira und ich haben beschlossen uns regelmäßig zu treffen und gemeinsam kleinere Artikel über die Situation in den Berliner Lagern zu schreiben. Dieses Mal wollen wir ihre Erfahrungen mit den Sozialarbeiter*innen in dem Niedstraßen-Lager teilen, ein Lager für Frauen und Kinder in Friedenau…. Read more »

Niederstr lager front door
News / Workshop

Refugees & Queers: “Leaving the queer bubble” – PR und Medientraining

english version below Liebe Interessierte, wir freuen uns, Sie zu unserem Workshop: „Leaving the queer bubble“ – PR und Medientraining im Rahmen des Projekts „Refugees & Queers. Politische Bildung an der Schnittstelle von LSBTTIQ und Flucht / Migration / Asyl“ einzuladen. Die Fortbildung richtet sich an Multiplikator*innen, Bildungsarbeiter*innen und Aktivist*innen, die das Thema „Queer Refugees“… Read more »

News / Support/Solidarity

Soli Crêpes against repressioncrap!

for the 24.10: https://www.facebook.com/events/1186910981441970 for the 28.11: https://www.facebook.com/events/1492764560817537 (with english version down below) Soli Crêpes against repressioncrap! Am 05.10 (Do), 24.10 (Di) und am 28.11 (Di) gibt es ab 19:30 Vegane Crêpes in der B-Lage. Bei einer gemeinsamen Aktion werden manchmal nur einige verurteilt. Was nicht heissen muss, dass sie es alleine durchstehen müssen. Kommt… Read more »

berlin news

Kommt zur Protestmahnwache: Afghanistan ist kein sicheres Land

Wir nehmen unser Schicksal selbst in die Hand. تحصن اعتراضی علیه دیپورت به افغانستان را فعالانه حمایت کنید۰ ما میخواهیم خودمان سرنوشت زندگی امان را بدست بگیریم، نه اینکه قدرتمندان برایمان تعیین کنند۰ محل و روز تحصن اعتراضی۰ 21. und 22. September, 12.00-20.00 Uhr vor dem Auswärtigen Amt, Werderscher Markt 1 23. und 24. September,… Read more »

berlin news / News / Women

Inauguration Conference | Center for Intersectional Justice

Saturday 16 September 2017, 10 AM Access: ICI Berlin Pfefferberg area Christinenstr. 18/19, Haus 8 or Schönhauser Allee 176 U-2 Senefelder Platz Tentative Program (subject to change): MORNING 10:00 > Registration and Coffee 11:00 – 11:30 > Opening Address – Emilia Roig (Founder & Executive Director) 11:30 – 12:15 > Keynote Speech – Kimberlé Williams… Read more »

Center for intersectional justice Berlin
Demo / deportations / News / Support/Solidarity

Kundgebung gegen die Abschiebeflüge in den Kosovo, nach Albanien, Serbien und Afghanistan

Am Dienstag, den 12.9. um 17 Uhr am Flughafen Düsseldorf – Terminal B facebook.com/events Wir fordern die NRW-Landesregierung alle Abschiebeflüge abzusagen. Am 12. und 13. September 2017 sollen neben der Sammelabschiebung nach Afghanistan am Dienstag. auch Abschiebeflüge in die Balkanländer vom Flughafen Düsseldorf stattfinden.Wir rufen dazu auf, sich mit den Betroffenen zu solidarisieren und gegen… Read more »