facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News

International Tribunal against Germany

INTERNATIONALES TRIBUNAL GEGEN DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 

13. – 16. Juni 2013 in Berlin

beginnt in Kürze !!

http://www.youtube.com/watch?v=isIsAZatSwg

Aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus anderen Ländern Europas kommen Geflüchtete und Non-Citizens vom 13. bis 16. Juni 2013 nach Berlin zum Mariannenplatz und Oranienplatz.

Allen Regierungen in Deutschland wird zur Last gelegt, mitverantwortlich zu sein für die weltweite Generierung von Fluchtursachen, für das andauernde Morden an den europäischen Außengrenzen und für das psychische und physische Leid, das wir Geflüchtete, Non-Citizens und MigrantInnen hier in Deutschland tagtäglich erleben müssen.

Wir werden durch persönliche und kollektive Zeugnisse das System der Herrschaft über Geflüchtete und ihre staatlich und gesellschaftlich betriebene Ausgrenzung in Deutschland anklagen. Die besondere Situation von Frauen wird deutlich gemacht. Das Grenzregime zur Abschottung Europas gegen Geflüchtete aus aller Welt durch „Frontex“ wird gebrandmarkt und die verheerenden Zustände in Flüchtlingslagern in Südeuropa und Nordafrika beleuchtet.

Das Tribunal ist gleichzeitig eine Manifestation unseres Widerstandes und der Solidarität gegen das Abschiebesystem, das uns jeden Tag zerstört.

Die Idee für das Tribunal entstand 2009 in Jena bei der Konferenz „Vereinigt gegen koloniales Unrecht in Deutschland“. Seit Monaten werden deutschlandweit die Inhalte des Tribunals vorbereitet.

International Refugee Tribunal

against the Federal Republic of Germany

  June 13 to 16, 2013 in Berlin

 is coming soon!!

http://www.youtube.com/watch?v=isIsAZatSwg

From the 13th to 16th of June 2013 refugees and non-citizens from all over Germany and other european countries are coming to Berlin to Mariannenplatz and Oranienplatz.

All governments of Germany are accused of being responsible for the worldwide generation of causes for escape, for the ongoing assassinations along the EU’s external borders and for the physical and psychological suffering that we fugitives, non-citizens and immigrants here in Germany do have to experience every day.

By means of personal and collective testimonies we will prosecute the system of domination and their state-and socially-driven exclusion in Germany. The border regime to foreclosure Europe driven by “Frontex“ against refugees from around the world will be branded and the disastrous conditions in refugee camps in southern Europe and North Africa will be highlighted .

The Tribunal is also a manifestation of our resistance and solidarity against the deportation system that destroys us every day.

The idea for the Tribunal was established in 2009 in Jena at the conference “United against colonial injustice in Germany”. For months, the contents of the Tribunal were prepared in Germany.

http://www.refugeetribunal.org/

http://thecaravan.org

http://thevoiceforum.org

Grundriss Tribunal Mariannenplatz Tribunal_vs_FRG_2013_Berlin_Program_english

Tribunal_vs_BRD_2013_Berlin_Programm_deutsch

Wir brauchen Dringend Unterstützung!! für die Organisierung einer Infrastruktur für 500 – 1000 Menschen.   Wenn ihr helfen wollt schickt einfach eine email an:         infratribunal@lists.fu-berlin.de       versehen mit den Infos, was ihr machen wollt, ausleihen oder besorgen könnt.

Was wird noch benötigt (Material):
Ausleihen reicht, brauchen die Sachen nur für die 4 Tage.
  • Kabel für draussen
  • Kabel abdeckung matten
  • Schlafsäcke/Isomatten/Decken
  • Schlafplätze (evtl grosser Ort z.b. sporthalle)
  • 20 Bühnenelemente oder Open air Bühne
  • Duschen
  • Grosse Planen
  • Monitore, Fernseher + Abspielgeräte (Video – DVD, Computer) Für die Ausstellungen
  • Beamer
  • LED Grossbildschirm oder Tageslichtbeamer
  • 1000L Wassertank oder kleiner
  • 400m Stahl Seil + Frösche + Spanner
  • Bierbänke + Biertischgarnituren
  • Bauholz + Schrauben(möglichst grosse Platten und dicke Balken)
  • Bauzäune
  • Stoffe + Farben + Pinsel für Transparente
  • Grosse Papier Rolle
  • Pavilions/Zelte
  • evtl. umzugskartons
  • Kühlwagen, gefriertruhen oder ähnliches
Welche Aufgaben sind noch zu vergeben:
Bau von Bühne und Austellungsflächen ein paar Tage vorher
  • Tontechniker
  • Aufbau Bühne ca 15
  • Aufbau Austellungen ca 15
  • Aufbau Zelte ca 20
  • Awarness (bitte nur leute die offen, erfahren und sensibel dafür sind, dass einige Freunde das erste mal aus den Lagern zu einer Aktion gehen, also keine Awarness aus rein linken strukturen, perspektive)
  • Übersetzungen (French, Arabic, Farsi, Türkish, Romani, Urdu, English, German …)
  • Mobilisierung in Lagern Berlin/Brandenburg (Bus verhanden)
  • Plakatieren Flyern
  • Film screening (gerne auch schon vor dem Tribunal z.b. ab morgen!)
  • Toiletten
  • Müll

Email-Adresse für die Presse lautet press@refugeetribunal.org


News

berlin news / international / News

Founder members of Y en a Marre , senegalese social movement in Berlin

On the 11th November, KEUR GUI, founder members of Y en a Marre will share they experience of fight at 19h in the K9, kinzigstr 9 10247 Berlin Y en a Marre is a social movement in Senegal, created by a group of friends in January 2011, since then has become a massive social movement…. Read more »

News

Romani Truck from Latveria bei We’ll come united

Romani Truck from Latveria bei we’ll come united zusammen mit Magneto und Dr. Doom kommen wir nach Hamburg, um die Welt vorm Faschismus zu retten. Am 29. September findet in Hamburg die große Parade gegen Rassismus statt: we‘ll come united. Das Roma Antidiscrimination Network, alle bleiben und das Roma Solidarity Bündnis gestalten zusammen einen Truck mit… Read more »

We'll come united
Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance online

The first pile of newspapers has arrived and can be read/picked up for distribution at Café Karanfil, Mahlower Str 7 in Neukölln. If we run out of stock, grab them at the We’ll come united demo in Hamburg or get hold of your copies by sending a mail to dailyresistance@systemli.org! The online PDF version of… Read more »

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

berlin news / international / News

Founder members of Y en a Marre , senegalese social movement in Berlin

On the 11th November, KEUR GUI, founder members of Y en a Marre will share they experience of fight at 19h in the K9, kinzigstr 9 10247 Berlin Y en a Marre is a social movement in Senegal, created by a group of friends in January 2011, since then has become a massive social movement…. Read more »

News

Romani Truck from Latveria bei We’ll come united

Romani Truck from Latveria bei we’ll come united zusammen mit Magneto und Dr. Doom kommen wir nach Hamburg, um die Welt vorm Faschismus zu retten. Am 29. September findet in Hamburg die große Parade gegen Rassismus statt: we‘ll come united. Das Roma Antidiscrimination Network, alle bleiben und das Roma Solidarity Bündnis gestalten zusammen einen Truck mit… Read more »

We'll come united
Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance online

The first pile of newspapers has arrived and can be read/picked up for distribution at Café Karanfil, Mahlower Str 7 in Neukölln. If we run out of stock, grab them at the We’ll come united demo in Hamburg or get hold of your copies by sending a mail to dailyresistance@systemli.org! The online PDF version of… Read more »

Daily Resistance Newspaper

‘Daily Resistance’ #5 is in print!

The new issue coming with articles in many languages by Women in Exile & Friends, Justizwatch, Lager Mobilisation Network Berlin, Moving Europe, Berliner Bündnis gegen Abschiebungen nach Afghanistan, Roma Center, and many more. Grab them at the We’ll come united demo in Hamburg or get hold of your copies by sending a mail to dailyresistance@systemli.org!… Read more »

News

Informationen zum Familiennachzug für Menschen mit subsidiärem Schutz

Die Kampagne “Familienleben für alle!” hat ein nützliches Informationsblatt zum Familiennachzug von Menschen mit subsidiären Schutz veröffentlicht: Infobrief-zu-Familiennachzug-für-Menschen-mit-subsidiärem-Schutz (PDF)   Liebe Leute mit subsidiärem Schutz, اعزائي اصحاب الحماية الفرعية wir haben in den letzten Wochen viele Informationen über die Visumverfahren von Familienangehörigen von subsidiär geschützte Flüchtlingen gesammelt. Diese Informationen möchten wir hier mit euch teilen… Read more »

News

Die Suchenden: Lesung der Neuerscheinung von Rodrigue Péguy Takou Ndie

Inspiriert durch eigene Erfahrungen thematisiert Romanautor und Dichter Rodrigue Péguy Takou Ndie in dem Roman “Die Suchenden” die traumatisierenden Auswirkungen von Neokolonialismus, europäischem Grenzregime, deutschem Asylsystem und alltäglichem Rassismus. Es ist bereits die zweite Veröffentlichung von Afrique-Europe-Interact (AEI) nach dem 2014 erschienen Titel “Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil” von… Read more »