facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News / oplatz / Support/Solidarity

Flüchtlingen helfen und dann? Discussion meeting at Mehringhof, October the 5th, at 7 p.m.

Bündnis für Bedingungsloses Bleiberecht

Alliance for unconditional right to stay

(german text below)

Hello everybody,

we invite initiatives and individuals to our open meeting tomorrow, Monday October the 5th, at 7PM, at Mehringhof, Gneisenaustraße 2a, in Berlin Kreuzberg. We want to discuss about the question, what comes after the big wave of solidarity shown in the last weeks by the civil society and how it can be transformed in some kind of political movement. We want to talk about the politics and the bad laws made by the german government in the meantime and why the refugees are not asked in the big german public discussion. To give a little input, there will be several persons of different initiatives on the podium. English, french and arabic translation will be provided.

Hope to see you

yours Alliance for an unconditional right to stay / Bündnis für bedingungsloses Bleiberecht

Flüchtlingen helfen und dann?

Eine Diskussionsveranstaltung am 05.10.2015 um 19 Uhr im Mehringhof, Gneisenaustraße 2a, Berlin Kreuzberg. Tausende helfen. Tausende machen mit. Tausende zeigen praktische Solidarität gegenüber Geflüchteten. Sie sortieren Kleiderspenden und verteilen Lebensmittel. #refugeeswelcome heißt es in der Bevölkerung, auch wenn man dabei nicht vergessen darf, dass es auf der anderen Seite immer noch genug Rassistinnen und Rassisten gibt, die den Geflüchteten lieber mit Hass statt mit Luftballons begegnen. Ein Blick in die sozialen Medien liefert den nötigen Realitätscheck. Doch was bleibt nach der Hilfswelle? Wie wird das Engagement der Bürgerinnen und Bürger in zwei oder drei Monaten aussehen, wenn die erste Euphorie verflogen ist? Was passiert eigentlich mit den Geflüchteten, die man bei der praktischen Arbeit kennen gelernt hat und die aufgrund der aktuellen Gesetzeslage nicht in diesem Land bleiben dürfen? Denn noch während die Bundesregierung sich für die Willkommenskultur ihrer Bürgerinnen und Bürger loben lässt, wird im Innenministerium mit Hochdruck an den nächsten Bleiberechtsverschärfungen gebastelt – mit fatalen Folgen für die Schutzsuchenden. Auf politischer Ebene heißt es eben gar nicht #refugeeswelcome, dort setzt man nach wie vor auf Abschreckung, Abschiebung und Abschottung, um der Flüchtlingsströme Herr zu werden. Wir wollen an diesem Abend darüber sprechen, wie praktische Hilfe und politische Arbeit zusammenkommen können und ganz konkreten Fragen nachgehen:

→ Was fordert der selbstbestimmten Protest der Refugeebewegung und wie kann man ihn unterstützen?
→ Wie kann man sich gemeinsam politisch engagieren und organisieren?
→ Was können wir für eine neue Flüchtlingspolitik tun?

→ Was sind eigentlich die wirklichen Fluchtursachen und wie können wir sie bekämpfen?

Es diskutieren Christiane Beckmann von Moabit hilft, Napuli Langa vom Refugee Movement Oranienplatz, Vertreter_innen vom Bündnis für bedingungsloses Bleiberecht u.a.

Follow on Facebook

Bündnis für bedingungsloses Bleiberecht

 


News

berlin news / international / News

Founder members of Y en a Marre , senegalese social movement in Berlin

On the 11th November, KEUR GUI, founder members of Y en a Marre will share they experience of fight at 19h in the K9, kinzigstr 9 10247 Berlin Y en a Marre is a social movement in Senegal, created by a group of friends in January 2011, since then has become a massive social movement…. Read more »

News

Romani Truck from Latveria bei We’ll come united

Romani Truck from Latveria bei we’ll come united zusammen mit Magneto und Dr. Doom kommen wir nach Hamburg, um die Welt vorm Faschismus zu retten. Am 29. September findet in Hamburg die große Parade gegen Rassismus statt: we‘ll come united. Das Roma Antidiscrimination Network, alle bleiben und das Roma Solidarity Bündnis gestalten zusammen einen Truck mit… Read more »

We'll come united
Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance online

The first pile of newspapers has arrived and can be read/picked up for distribution at Café Karanfil, Mahlower Str 7 in Neukölln. If we run out of stock, grab them at the We’ll come united demo in Hamburg or get hold of your copies by sending a mail to dailyresistance@systemli.org! The online PDF version of… Read more »

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

berlin news / international / News

Founder members of Y en a Marre , senegalese social movement in Berlin

On the 11th November, KEUR GUI, founder members of Y en a Marre will share they experience of fight at 19h in the K9, kinzigstr 9 10247 Berlin Y en a Marre is a social movement in Senegal, created by a group of friends in January 2011, since then has become a massive social movement…. Read more »

News

Romani Truck from Latveria bei We’ll come united

Romani Truck from Latveria bei we’ll come united zusammen mit Magneto und Dr. Doom kommen wir nach Hamburg, um die Welt vorm Faschismus zu retten. Am 29. September findet in Hamburg die große Parade gegen Rassismus statt: we‘ll come united. Das Roma Antidiscrimination Network, alle bleiben und das Roma Solidarity Bündnis gestalten zusammen einen Truck mit… Read more »

We'll come united
Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance online

The first pile of newspapers has arrived and can be read/picked up for distribution at Café Karanfil, Mahlower Str 7 in Neukölln. If we run out of stock, grab them at the We’ll come united demo in Hamburg or get hold of your copies by sending a mail to dailyresistance@systemli.org! The online PDF version of… Read more »

Daily Resistance Newspaper

‘Daily Resistance’ #5 is in print!

The new issue coming with articles in many languages by Women in Exile & Friends, Justizwatch, Lager Mobilisation Network Berlin, Moving Europe, Berliner Bündnis gegen Abschiebungen nach Afghanistan, Roma Center, and many more. Grab them at the We’ll come united demo in Hamburg or get hold of your copies by sending a mail to dailyresistance@systemli.org!… Read more »

News

Informationen zum Familiennachzug für Menschen mit subsidiärem Schutz

Die Kampagne “Familienleben für alle!” hat ein nützliches Informationsblatt zum Familiennachzug von Menschen mit subsidiären Schutz veröffentlicht: Infobrief-zu-Familiennachzug-für-Menschen-mit-subsidiärem-Schutz (PDF)   Liebe Leute mit subsidiärem Schutz, اعزائي اصحاب الحماية الفرعية wir haben in den letzten Wochen viele Informationen über die Visumverfahren von Familienangehörigen von subsidiär geschützte Flüchtlingen gesammelt. Diese Informationen möchten wir hier mit euch teilen… Read more »

News

Die Suchenden: Lesung der Neuerscheinung von Rodrigue Péguy Takou Ndie

Inspiriert durch eigene Erfahrungen thematisiert Romanautor und Dichter Rodrigue Péguy Takou Ndie in dem Roman “Die Suchenden” die traumatisierenden Auswirkungen von Neokolonialismus, europäischem Grenzregime, deutschem Asylsystem und alltäglichem Rassismus. Es ist bereits die zweite Veröffentlichung von Afrique-Europe-Interact (AEI) nach dem 2014 erschienen Titel “Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil” von… Read more »