facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
African Refugee Union / News / oplatz / Support/Solidarity

Fatou Diome: Migration to Europe as Freedom and Emancipation! Reading & Discussion

Date   15.07.2015, 18:00 – 21:00

Location  Oranienplatz, 10999 Berlin

„Migration is not only about poor, exploited people. It also includes people who leave to emacipate themselves, who leave in the name of liberty – and for a number of other reasons.“ Fatou Diome

The great Senegalese writer Fatou Diome will reflect upon flight and migration from her own, literary, and articulate perspective. She will read from her work and at the same time open a space for reflection and discussion. In light of current incidents and the catastrophic way the rising number of deaths in the mediterranean sea have been dealt with, she will discuss ways of understanding migration as freedom and emacipation, offer ideas of what this means for the discussion on the refugee question and how we can work together to make an emancipated and free mobility for all reality.

Fatou Diome is an author, activist and scientist. She was born on Niodior, a small island situated in front of the Senegalese coast, in 1968, and was initially raised by her grandmother. Before she started her studies in Dakar, she lived with three foster families in different cities. In 1990, she met a French working in Senegal and followed him to France four years later after their marriage, where she experienced various forms of everyday racism. After her divorce, she started to study literature, financing her studies through cleaning jobs.

After a collection of short stories and a novella, she published her first novel, „Le Ventre de l’Atlantique“, in 2003, a book which erned her internationally fame over night. It won the LiBeraturpreis, the Prix des Hémisphères Chantal Lapicque and the Jugendbuchpreis der Jury der jungen Leser. She has since published eight books, taught at the University of Strasbourg and the pedagogical college Karlsruhe, and presented the literary show “Nuit blanche” on France 3. In her works, she intensively deals with issues of migration, flight, and racism, as well as the relation between Senegal and France.

The reading will take place in French and German. The discussion will be translated into German (English translation possible).

The German passages will be read by the actrice Sara Hiruth Zewde.

The event takes place as part of the project “Why We Are Here!? African Perspectives on Flight and Migration“ conducted by AfricAvenir e.V. in 2015/2016. In cooperation with ARU and Oplatz media Group.

With the friendly support of the Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) and Engagement Global through means of the BMZ.

In case of rain the event will take place in the betahaus Berlin directly on Moritzplatz, Prinzessinnenstrasse 19-20, 10969 Berlin!

DIOME_Fatou

Fatou Diome: “L’immigration vers l’Europe: liberté et émancipation!” – Lecture et discussion

“L’immigration c’est aussi des gens qui partent pour leur émancipation, qui partent au nom de leur liberté…qui partent pour des tas d’autres raisons”. Fatou Diome
Femme de lettres sénégalaise de renommée internationale, Fatou Diome posera son regard personnel, aiguisé et littéraire sur la question de l’exil et des migrations. Elle lira des extraits de ses œuvres et proposera un espace de discussion et de revendications politiques en écho aux évènements actuels, aux innombrables migrants qui succombent chaque jour en tentant de passer la Méditerranée et à la réponse catastrophique des autorités. Fatou Diome nous permettra de comprendre en quoi la migration est aussi un acte de liberté et d’émancipation et ce que cela signifie dans les débats actuels sur les causes de l’exil. Il s’agira aussi de comprendre comment nous engager en faveur d’une mobilité libre et émancipatrice pour tous.
Fatou Diome est écrivaine, activiste et chercheuse. En 2005, son premier roman Le Ventre de l’Atlantique lui octroie une reconnaissance immédiate, récompensée notamment par le LiBeraturpreis de Francfort-sur-le-Main. Elle poursuit ensuite ses publications, enseigne dans les universités de Strasbourg et de Karlsruhe, et anime sur France 3 l’émission culturelle “Nuit blanche”. Ses œuvres sont traversées par les thèmes de la fuite, de la migration et du racisme, ainsi que par la question des relations entre Sénégal et France.
L’évènement se tiendra en français et en allemand (traduction en anglais possible).

Les extraits allemands seront lus par l’actrice Sara Hiruth Zewde.
Une manifestation dans le cadre de „Pourquoi nous sommes là !?“- Perspectives africaines sur la fuite et la migration”, un projet mené AfricAvenir pour la période 2015/16, en coopération avec ARU et Oplatz media Group.
Avec l’aimable soutien du service régional pour la coopération au développement (Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit – LEZ) et d’Engagement Global à travers les fonds du Ministère de la Coopération Allemande (BMZ).

En cas de pluie la lecture et discussion trouvera place au betahaus Berlin, près au Moritzplatz, Prinzessinnenstrasse 19-20, 10969 Berlin!


News

berlin news / News / oplatz

O-Platz Verein

english & arabic below Der Oplatz war eines der Zentren der Protestbewegung geflüchteter Menschen in Deutschland. Der neu gegründete OPlatz Verein will diesen Protest durch politische Bildungsarbeit aus geflüchteter Perspektive weiterführen. Dazu sind Workshops, Theateraufführungen, Informationsveranstaltungen, Info-Points in verschiedenen Städten, Veranstaltungen rund um den Jahrestages der Besetzung des Oranienplatzes und weitere Aktionen geplant. Wenn ihr… Read more »

Oplatz Verein
berlin news / News / Support/Solidarity

Roma-Frau klagt gegen rassistische Straftäterin

von RAN – Roma Antidiskrimination Network Am 29. März waren M., ihr Mann und ihr Schwager in einer Berliner U-Bahn unterwegs, als sie von einer Frau mit einem Messer attackiert wurden. Die Frau hat dem Schwager in den Bauch gestochen und nur um 2cm die Leber verfehlt. Als sie M.s Mann angreifen wollte, konnte dieser… Read more »

berlin news / News

Roma-Aktivistin wehrt sich gegen Messerangriff

von Alle Bleiben vor kurzem wurde die Roma-Aktivistin M. in einer Berliner U-Bahn angegriffen. Eine Frau hat M. und ihren Schwager, der mit ihr unterwegs war, rassistisch beleidigt und sie dann mit einem Messer attackiert. M.konnte der Angreiferin das Messer entwenden. Weitere Passagiere schritten erst ein, als sie wahrnahmen, dass M. stark blutete. Die Angreiferin… Read more »

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

berlin news / Demo

Demo in Berlin: Abschiebehaft abschaffen! Für eine (Un)Geordnete Rückkehr zur Menschenwürde und Solidarität!

( english | francais |العربية (arabisch))Facebook | Twitter Pünktlich zum 100. Geburtstag der Abschiebehaft in Deutschland soll diese mit dem  “Geordnete-Rückkehr-Gesetz” massiv ausgebaut werden. Da gibt’s nichts zu feiern!        Wird dieses Gesetz in der aktuellen Form verabschiedet, können geflüchtete und migrierte Menschen bald ohne richterlichen Beschluss oder Einzelfallprüfung in normalen Gefängnissen inhaftiert werden. Die    Voraussetzungen für eine Inhaftierung sollen enorm abgesenkt werden… Read more »

berlin news / News / oplatz

O-Platz Verein

english & arabic below Der Oplatz war eines der Zentren der Protestbewegung geflüchteter Menschen in Deutschland. Der neu gegründete OPlatz Verein will diesen Protest durch politische Bildungsarbeit aus geflüchteter Perspektive weiterführen. Dazu sind Workshops, Theateraufführungen, Informationsveranstaltungen, Info-Points in verschiedenen Städten, Veranstaltungen rund um den Jahrestages der Besetzung des Oranienplatzes und weitere Aktionen geplant. Wenn ihr… Read more »

Oplatz Verein
berlin news / News / Support/Solidarity

Roma-Frau klagt gegen rassistische Straftäterin

von RAN – Roma Antidiskrimination Network Am 29. März waren M., ihr Mann und ihr Schwager in einer Berliner U-Bahn unterwegs, als sie von einer Frau mit einem Messer attackiert wurden. Die Frau hat dem Schwager in den Bauch gestochen und nur um 2cm die Leber verfehlt. Als sie M.s Mann angreifen wollte, konnte dieser… Read more »

berlin news / News

Roma-Aktivistin wehrt sich gegen Messerangriff

von Alle Bleiben vor kurzem wurde die Roma-Aktivistin M. in einer Berliner U-Bahn angegriffen. Eine Frau hat M. und ihren Schwager, der mit ihr unterwegs war, rassistisch beleidigt und sie dann mit einem Messer attackiert. M.konnte der Angreiferin das Messer entwenden. Weitere Passagiere schritten erst ein, als sie wahrnahmen, dass M. stark blutete. Die Angreiferin… Read more »

News

Schule ohne Abschiebung – die Broschüre

vom Roma Center Göttingen e.V Liebe Leute, die Broschüre der Kampagne Zukunft für Alle – Schule ohne Abschiebung ist da! Lest die Hintergründe der Kampagne, wie ihr Kinder und Jugendliche ohne sicheren Aufenthalt unterstützen könnt und an wen ihr euch wenden könnt. Die Kampagne richtet sich an Schulen, Lehrkräfte und Schüler_innen, kann aber auch von… Read more »

Zukunft für alle Schule ohne Abschiebung
berlin news / corasol / News

Yves’ Versprechen oder Warum es kein Zurück gibt

Ein Film mit anschließender Diskussion aus der Reihe “Blick nach Afrika” von attac Berlin und dem RegenbogenKINO am 15. April um 19:30 Uhr Wann: 15.04.2019 – 19:30 Uhr Wo: Lausitzer Straße 22, 10999 Berlin Online: https://attacberlin.de/news/yves-versprechen-oder-warum-es-kein-zurueck-gibt Ein Dokumentarfilm von Melanie Gärtner D 2017, 79 Min. Original mit deutschen Untertiteln Yves sitzt in Spanien fest. Es geht… Read more »