facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News / School

District imposes ban on residents of Ohlauer school come and protest at Südblock 8PM

The district of Friedrichshain-Kreuzberg gave the security guards in front of the Ohlauer school the order not to let several people, who are living there, enter the building. It seems like every one who did not make a legal appeal against the eviction order is affected by this ban – so far it is three people. Cynically, the three refugees, who were banned from their home,  were given vouchers for accommodation in a hostel for three days.

This is a silent eviction!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Bezirk Friedrichshain Kreiuzberg hat seinen Wachleuten, die den Eingang zur Schule in der Ohlauer Str. konrollieren befohlen mehrere Leute, die in der Schule leben nicht mehr ins Gebäude zu lassen. Scheinbar sind alle Bewohner der Schule betroffen, die nicht gegen die jüngste Räumnugsdrohung des Bezirks rechtlich vorgegangen sind – bisher handelt es sich um drei Leute, die überraschend, ohne weitere Ankündigung, Ihre Unterkunft verloren haben. Die drei Geflüchteten, denen Ihr Zuhause weggenommen wurde, bekamen zynischerweise Gutscheine für drei Übernachtungen in einem Hostel in die Hände gedrückt.

Das ist eine kalte Räumung!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

maybe südblock is a good place to go to tonight, to tell the green party what people think of their refugee politics: at 8 p.m. the fraktion bündnis 90/ die grünen and die Linke are having an event called: “refugees welcome”

>> having an event hosted by the green party, wearing that particular slogan …. this is more than just cynical, this is actually disgusting. We don’t know who will be sitting on the podium to discuss the matter of LGBT* refugees but such an event, organised by such a party invites to think, that this could be rather a stage for white western “democrats” to show off how liberal and open western societies are compared to the rest of the world. Respect the violence and discrimination LGBT* refugees are suffering! But never respect the cynical approach of Kreuzberg’s Greenn party upon refugee’s rights!

vielleicht sollten wir heute Abend zum Südblock gehen und den Grünen erzählen, was wir von Ihrer Politik den Geflüchteten gegenüber halten: Um 20:00 veranstalten die Fraktionen aus dem Abgeordnetenhaus von Bündniss90/ die Grünen und die Linke eine Veranstaltung mit dem Titel “refugees welcome”

Dass die Grünen eine Veranstaltung unter diesem Titel machen, ist mehr als zynisch, das ist schon widerlich. Leider keine Zeit mehr zum Übersetzen: repektiert die besondere Verfolgung unter der LGBT* Menschen leiden aber respektiert nicht die verlogenen Grünen! und was macht überhaupt die Linke da???
*******************************************************************************************************
hier die iÍnformation zur Veranstaltung der Grünen und der Linken im Südblock heute abend:
“Die Situation von Flüchtlingen, die aufgrund ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität ihre Heimat verlassen haben, ist auch in Berlin Besorgnis erregend. Auch wenn durch das letzte Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EuGH) Einschränkungen an  der unmenschlichen Praxis vorgenommen wurden, dass Flüchtlinge ihre Identität beweisen müssen, mehren sich Berichte über weitere traumatisierende Behandlungen.
Die Praxis des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge hat sich an das neue Urteil noch nicht angepasst. Berichte über Gewalt und Ausgrenzung in Gemeinschaftsunterkünften sind an der Tagesordnung. Träger reagieren oft überfordert oder gar nicht.

Was können wir tun, um die Lebensbedingungen von lsbtti* Flüchtlingen zu verbessern? Wie können wir eine breite Solidarität in unseren Communitys und in der Gesellschaft organisieren? Was muss der Staat dazu tun?

Darüber wollen wir mit Expert*innen, Flüchtlingen und Euch reden.

Eine Veranstaltung der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin”


News

berlin news / Knowledges / News / Workshop

Workshop: Countering the state’s divisive tactics

Join us for two days of discussions that aim to develop our understanding of tactics the state uses to disrupt social movements [21/01] and what we can do to repair trust, restore solidarity, and make our movements resilient against them [22/01]. Both events will start with input from a comrade who was part of the… Read more »

berlin news / deportations / News / Statements

Stop the BER Deportation Center!

von Initiative „Abschiebezentrum BER verhindern” Flyer (Deutsch/English) DE: Gerne könnt ihr unsere Flyer drucken, auslegen und selbst losziehen, um andere über das Abschiebezentrum informieren. ENG: Feel free to print our flyers, display them, and go out on your own to inform others about the deportation center. Hier findet ihr das PDF zum Ausdrucken // PDF… Read more »

News / Statements

BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!

Statement der Kampagne „BLEIBERECHT FÜR ALLE statt Chancenfalle!“ von Netzwerk der Kampagne “BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!” English here Français ici Die Bundesregierung plant bis Ende 2023 in insgesamt vier Gesetzespaketen ihre migrations- und flüchtlingspolitischen Versprechungen des Koalitionsvertrags von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP umzusetzen. Am 6.7.2022 hat das Bundeskabinett das erste dieser sogenannten… Read more »

Featured

german wide movement / Knowledges / News / Support/Solidarity

Conference on the Sudanese refugees’ situation in Germany (31 January at 21:00 on Skype)

Update 3 On 31/1/2021 at 21:00 we have a continuation of a workshop about Sudanese refugees from Schaumberg/Niedersachsen online to discuss the refugee’s situation. This is the 4th workshop now. We are not going to be silent, until the deportation is stopped, until the isolation of refugees is broken, and until the primary, secondary, and universal… Read more »

picture of demonstration banner against lager and deportation
Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.

Recent

berlin news / Knowledges / News / Workshop

Workshop: Countering the state’s divisive tactics

Join us for two days of discussions that aim to develop our understanding of tactics the state uses to disrupt social movements [21/01] and what we can do to repair trust, restore solidarity, and make our movements resilient against them [22/01]. Both events will start with input from a comrade who was part of the… Read more »

berlin news / deportations / News / Statements

Stop the BER Deportation Center!

von Initiative „Abschiebezentrum BER verhindern” Flyer (Deutsch/English) DE: Gerne könnt ihr unsere Flyer drucken, auslegen und selbst losziehen, um andere über das Abschiebezentrum informieren. ENG: Feel free to print our flyers, display them, and go out on your own to inform others about the deportation center. Hier findet ihr das PDF zum Ausdrucken // PDF… Read more »

News / Statements

BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!

Statement der Kampagne „BLEIBERECHT FÜR ALLE statt Chancenfalle!“ von Netzwerk der Kampagne “BLEIBERECHT FÜR ALLE – statt Chancenfalle!” English here Français ici Die Bundesregierung plant bis Ende 2023 in insgesamt vier Gesetzespaketen ihre migrations- und flüchtlingspolitischen Versprechungen des Koalitionsvertrags von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP umzusetzen. Am 6.7.2022 hat das Bundeskabinett das erste dieser sogenannten… Read more »

berlin news / International Women's Space / oplatz / refugee-struggle / the message / Videos

Angela Davis speaks at Oranienplatz 06.10.2022 “O-Platz wird 10 – Baustelle Migration” 

International Women* Space is pleased to share with you Angela Davis’ speech at Oranienplatz during the arts and culture festival “O-Platz wird 10 – Baustelle Migration” commemorating 10 years of refugee and migrant occupations of O-Platz and the Gerhart-Hauptmann Schule in Berlin Kreuzberg. Angela Davis is a political activist, philosopher, academic, scholar, author and above… Read more »

News

Programme // O-Platz wird 10 – Baustelle Migration

We invite you to celebrate 10 years of the refugee resistance movement, that occupied Oranienplatz and later the Gerhart-Hauptmann-Schule in Ohlauer Straße. To mark this anniversary, we will gather at Oranienplatz from 5.10 – 9.10.2022 to celebrate the history of the refugee movement. There will be panels, concerts, photo exhibitions, art performances, a zine workshop and much more! Angela Davis will also be coming to support our local struggles. We will be posting the entire programme over the next few days on our Instagram account and on oplatz.net. Let’s come together, remember, and fight for the fair treatment of all refugees!

News

Pressekonferenz und Rede mit Special Guest Angela Davis

morgen, am 06.10. 2022 wird Angela Davis im Rahmen des Kunstfestivals “OPlatz wird 10” 


am 06.10. 2022 wird Angela Davis im Rahmen des Kunstfestivals “OPlatz wird 10”

um 10 Uhr gemeinsam mit den Aktivistinnen Jennifer Kamau und Napuli Langa sowie dem Aktivisten Adam Baher eine Pressekonferenz abhalten. Diese Veranstaltung wird aufgrund der Raumkapazität nur für geladene Presse und enge Verbündete stattfinden. Wir werden die Pressekonferenz in Kooperation mit dem Community Radiosender Refugee Worldwide und Radio Berlin International streamen, sodass alle – wenn auch nicht direkt vor Ort – teilnehmen können.