facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
International Women's Space

DEMO – International Resistance Against Violence Against Women! 25.November.2015

international resistance against violence against women

international resistance against violence against women

WHEN: 16:30 | 25th November 2015

START: U-Bahnhof Hermannplatz, Berlin

 

Resistance and self-organisation:

  • against governmental arbitrariness! More and more women are acknowledging their rights, fighting arbitrary controls and repression.
  • against political violence More and more women are recognising that the oppression they face is systematic
  • against employers! More and more women are fighting for their rights as workers and organising themselves in trade unions.
  • against husbands and violent relationships! Statistics show that the number of women leaving violent relationships is increasing everywhere

Women are successfully resisting global exploitation, oppression,wars and femincide!

Women in Rojava, North Syria and Iraq together with internationalist women are fighting successfully with their own defense group against internationally supported IS mercenaries.The women liberated Kobane, Rojava and Shingal from the hands of the butchers, rapists and slave holders. At the same time women build up their own self-organized structures, women’s co-operatives and councils is occurring based on the women’s liberation ideology of the Women’s movement KJK -the Kurdish Women’s Congress.

We demand:

  • Abolish all lagers! As long as lagers exist, there have to be women’s floors!
  • Gender specific persecution is a reason for asylum and needs to be acknowledged!
  • The personal is political: Make women and their work visible!
  • Whereever there is war, there is rape – stop exporting weapons, stop war!
  • There are no safe countries of origin for Roma-Women – Stop (Mass-) deportations to so-called safe countries!
  • Stop violence against WomenLesbianInterTrans*! Acknowledge the specific oppression and persecution of Transwomen of Colour!
  • Women are specifically affected by poverty – Stop capitalist exploitation and land grabbing!
  • Stop imperialistic politics against refugees! No borders, no fences! Freedom of movement!
  • Stop the misogynistic system!
  • Recognise and fight racism and sexism, in ourselves, in society and within the system- individually and structurally.
  • We women – united and organized – won’t allow capitalism to divide us!
  • Down with patriarchy!

All WomenLesbianInterTrans* are invited and encouraged to join International Women Space, DEST DAN e.V, Sosyalist Kadinlar Birligi, HDP Frauen Berlin, Kurdische Frauen Initiative and KNK Frauen Komitee in Berlin at the: FLIT* DEMO: International Day for the Elimination of Violence against Women
WHEN: 16:30 | 25th November 2015
START: U-Bahnhof Hermannplatz, Berlin


 

Internationaler Widerstand gegen Gewalt an Frauen!

Widerstand und Selbstorganisierung

  • gegen staatliche Willkür: immer mehr Frauen kennen ihre Rechte, wehren sich gegen willkürliche Kontrollen und Repression.
  • gegen politische Gewalt: immer mehr Frauen erkennen, dass ihre Unterdrückung System hat
  • gegen Arbeitgebende: immer mehr Frauen fordern Ihre Arbeitnehmerinnen-Rechte ein und organisieren sich gewerkschaftlich
  • gegen Ehemänner und gewaltvolle Beziehungen: Statistiken belegen, dass die Zahlen der Frauen, die sich aus Gewaltbeziehungen verabschieden, international zunimmt.

Trotz weltweiter Ausbeutung, Unterdrückung, Kriegen und Feminziden leisten Frauen erfolgreich Widerstand dagegen! Mit eigenen

Frauen-Verteidigungseinheiten kämpfen Frauen der Region Rojava, Nord-Syrien und Irak zusammen mit Internationalistinnen erfolgreich gegen die international unterstützten Söldnertrupps IS. Sie befreiten Kobane, Rojava und Shingal aus den Händen dieser Schlächter, Vergewaltiger und Sklavenhalter. Zeitgleich findet der Aufbau von Frauen Selbstverwaltungsstrukturen Frauen-Kooperativen, und -Räten auf der Basis der Frauenbefreiungsideologie der kurdischen Frauenbewegung KJK, Kongreß der Frauen Kurdistans statt.

Wir fordern:

  • Die Abschaffung aller Lager! Solange Lager existieren, muss es Frauenräume/Frauenetagen geben!
  • Geschlechtsspezifische Verfolgung ist ein Asylgrund und muss als solcher auch in der Praxis anerkannt werden!
  • Das Private ist politisch: Frauen und deren Arbeit sichtbar machen!
  • Wo es Krieg gibt, gibt es Vergewaltigung – Schluss mit den Waffenexporten, Schluss mit Krieg!
  • Es gibt keine sicheren Herkunftsstaaten für Roma-Frauen – Schluss mit (Massen-) Abschiebungen in “sichere Herkunftstaaten”!
  • Schluss mit Gewalt gegen FrauenLesbenInterTrans*! Anerkennung der spezifischen Unterdrückung und Verfolgung von Transfrauen of colour!
  • Frauen sind besonders betroffen von Armut – Schluss mit kapitalistischer Ausbeutung und Landraub!
  • Keine imperialistische Politik gegen Geflüchtete, keine Grenzen, keine Mauern – Freedom of Movement!
  • Schluss mit dem misogynistischen System!
  • Rassismus und Sexismus erkennen und bekämpfen – in uns selbst, unserer Gesellschaft und dem System- sowohl individuell als auch institutionell!
  • Gemeinsam und organisiert lassen wir Frauen uns vom Kapitalismus nicht spalten!
  • Nieder mit dem Patriarchat!

Alle FrauenLesbenInterTrans* sind herzlich eingeladen und aufgerufen, sich dem International Women Space, DEST DAN e.V:, Sosyalist Kadinlar Birligi, HDP Frauen Berlin, Kurdische Frauen Initiative and KNK Frauen Komitee in Berlin anzuschließen: FLIT* DEMO: Internationaler Tag zur Beseitigung der Gewalt an Frauen
WANN: 16:30 | 25. November 2015
START: U-Bahnhof Hermannplatz, Berlin

 

25nov-flyer-front-farsi

25nov-flyer-back-farsi


International Women's Space

International Women's Space / News

WE EXIST, WE ARE HERE – BOOK LAUNCH | UNS GIBT ES, WIR SIND HIER – BUCHVORSTELLUNG

Der International Women Space lädt euch ein, die Veröffentlichung unseres zweiten Buches UNS GIBT ES, WIR SIND HIER mit uns zu feiern. Das Buch dokumentiert die Lebensgeschichten von geflüchteten Frauen und Migrantinnen in Deutschland. Zusammen mit euch möchten wir uns über die Geschichten und Erfahrungen aus dem Buch und darüber hinaus austauschen. Und wir wollen… Read more »

we exist we are here
berlin news / Demo / International Women's Space / News / oplatz

8th March International Women*s Struggle Demo Berlin 16:30, Warschauerstr.

Polnish Spanish English Hebrew Serbo-Croatian French German Persian Turkish Arabic القوة لجميع النساء*** ندعو جميع النساء* للمشاركة بالمظاهرة النسائية العالمية في تاريخ 8 مارس 2017 في تمام الساعة 16:30 في شارع Warschauer strasse في زاوية شارع Revaler strasse حتى الساعة 18:00 حيث سنكون في Oranienplatz نحن نتمرد ضد النظام! نحن نناضل ونرتب عملنا وحياتنا. نحن… Read more »

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

berlin news

Solidarität mit Adam Baher – Rassistische Kriminalisierung stoppen!

Aufruf zur solidarischen Prozessbegleitung am Di, 19.11.2019 um 13:45h im Amtsgericht Tiergarten 5 Jahre nach der gewaltvollen Räumung des Protestcamps am Berliner Oranienplatz eröffnet die Berliner Staatsanwaltschaft einen Prozess gegen den bekannten Refugee-Aktivisten Adam Baher. Adam engagiert sich seit Beginn der selbstorganisierten Protestbewegung für die Rechte von Geflüchteten, gegen Rassismus und Polizeigewalt. Nun muss er… Read more »

international / Knowledges / News / Support/Solidarity

Sudan Revolution Interview

T: We already know you from the Oranienplatz resistance but can you introduce yourself a bit? A: Adam Bahar. I am coming from Sudan. I’m born in Sudan but I’m in Germany since 2012. Politically active in Sudan since 2002. I was in university fighting for the right of the people of Sudan and against… Read more »

international / Knowledges / News / Statements / Support/Solidarity

Einheit ist eine Waffe

Ali Ahmed lebt seit 2013 in Hamburg und ist Aktivist der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“. Aktuell ist er einer von fünf Sprecher*innen, die die Interessen der sudanesischen Aufstandsbewegung im Ausland vertreten. Am 30. Juni 1989 riss Omar al-Bashir die Macht im Sudan durch einen Militärputsch gegen eine zivile Regierung an sich. Dabei wurde er von… Read more »