facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
Support/Solidarity

call for action

***********************************************************************************************************************************

english version below, francais ci-dessus

Liebe Leute, es ist wieder soweit!

In der Ohlauer geht es in die 2te Runde!

Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, wurden in den vergangen Wochen hunderte der Refugees vom O-Platz Abkommen auf die Straße gesetzt. Nun, 4 Monate nach dem letzten Räumungsversuch der Gerhart-Hauptmann-Schule, hat der Bezirk durch seine Grüne Bürgermeisterin Monika Herrmann zum 31.10.2014 eine Kündigung an die Refugees in der Schule geschickt. Alle Bewohner*innen sollen auf die Straße gesetzt werden. So viel sind die Versprechen der Grünen wert. Die Kreuzberger Bezirkspolitiker_innen reden von Recht und Gesetz, brechen aber alle Vereinbarungen, die sie mit den Refugees eingegangen sind; sei es am Oranienplatz mit Kolat oder in der Schule mit Panhoff!

9 Tage lang haben wir im Juni/ Juli in und um die Schule ausgeharrt, uns der Belagerung durch die Polizei und den Spielchen der Politiker widersetzt.

Am Freitag läuft das Ultimatum ab. Das Bezirksamt hat bereits eine Räumung für Freitag angekündigt. Aus Erfahrung wissen wir, es kann schnell losgehen und es kann lange dauern! Aber wir bleiben standhaft! Lasst uns den gemeinschaftlichen Zusammenhalt vom Juni/ Juli wiedererwecken! Nur so können wir eine Räumung verhindern!

Holt warme Kleidung & Thermoskannen raus! Haltet euch frei wo’s geht! Verabredet euch in und um die Ohlauer! Checkt die Twitter & facebook Accounts! Mobilisiert eure Freunde! Legt Telefon-Verteiler in euren Handys an! Und vor allem, ölt die Stimmbänder! Once again, we are going to say it loud! And say it clear! Refugees are welcome here!!!

***************************************************************************************************************************************

Hi together, it’s time again – 2nd round on Ohlauer Str.

surely you’ve heard that hundreds of refugees taking part in the O-platz agreement lost their accomodations in the past weeks – have been put on the streets. Now the refugees living in the school have received a notice of cancellation as of 31st of october. The cancellation letter was send to them by the district’s green mayor Monika Hermann, 4 months after the last attempt to evict Gerhart-Hauptamnn-School. All its inhabitants are about to loose their shelter. That’s what the green party’s promises were good for. Kreuzberg’s politicians keep talking about respect for the law while they are in breach of literally every agreement they made with he refugees – be it at Oranienplatz, Senator Kolat’s agreement, or the one signed by Mr. Panhoff at school!

For 9 days we held out in and around the school in June and July, resisted the police siege and some tactical tricks by politicians.

On friday the ultimatum will lapse. The district has already announced eviction for friday. By experience we know it can happen very abrupt and take a long time to end. But we’ll stay firm! Let’s revive last summer’s spirit of solidarity! It’s our only chance to stop eviction!

Get ready your warm cloths and thermos flasks! Take some days off whenever possible! Make your appointments around Ohlauer Str.! Keep checking twitter and facebook! Mobilize your friends! Get your mailing lists ready on the mobile phone! And most important: grease your vocal chords! Once again we are going to say it loud! And say it clear! Refugees are welcome here!!!

***************************************************************************************************************************************

Texte de mobilisation en français
Il est temps !
Deuxième tour à #Ohlauer
Vous avez probablement déjà réalisé : les dernières semaines, les centaines de réfugiés de #Oplatz que l’accord a été mis à la dérive. Maintenant, 4 mois après la tentative d’évacuation de l’école Gerhart Hauptman, les autorités du quartier ont envoyé une lettre de renvoi aux réfugiés de l’école à travers la maire Monika Herrmann du parti vert. Tous les habitants de l’école doivent la quitter le 31 octobre 2014. C’est ce que valent les promesses des politiciens- ils parlent de statuts et de loi, mais brisent chaque accord qu’ils ont avec les réfugiés – que ce soit Kolat à Oplatz ou Hermann avec l’école. !
Nous avons passé, 10 jours au mois de juin à l’école et aux alentours, à résister l’assiégeant de la police et les jeux des politiciens.
Vendredi, l’ultimatum expire. Le bureau du district a déjà annoncé une évacuation  le vendredi.  D’après notre expérience, nous savons que ça peut commencer vite et prendre beaucoup de temps ! Mais nous restons déterminés ! Réveillons de nouveau la solidarité de juin ! C’est la seule façon d’empêcher l’évacuation !
Ramenez des vêtements chauds et des thermos! Enregistrez la date si vous pouvez ! Arrangez  vos réunions à l’école ou aux alentours de la Rue Ohlauer ! Restez à jour sur facebook et twitter ! Mobilisez vos amis ! Organisez vos listes ! Et surtout : préparez vos voix. Encore une fois on va le crier haut et fort : Refugees are welcome here ! (les réfugiés sont les bienvenus ici !)

Support/Solidarity

News / Support/Solidarity

Anti-Deportation Café on Aug. 23rd

ANTI-DEPORTATION CAFÉ Soli-küfa + Musik Donnerstag 23.8 // New Yorck im Bethanien (Mariannenplatz 2a) 20:00 Vegane Soli-Küfa  21:00 Live Musik – Birds and Coughs (psychedelic pop)  In Berlin finden ständig Abschiebungen statt. Allabendlich droht Menschen ohne deutschen Pass, die dem System nicht in den Kram passen, die Gefahr von Polizeirazzien. Menschen werden aus ihren Betten… Read more »

corasol / german wide movement / Statements / Support/Solidarity

Rally and Workshop: All united against an inhumane asylum politics!

*English below, Francais en bas Der Koalititionsvertrag der Großen Koalition verschlimmert die Bedingungen in denen wir, Flüchtlinge, jetzt schon in Deutschland leben müssen und enthält uns unsere Grundrechte vor. Wir sprechen von uns als Flüchtlinge, weil wir in Deutschland als Flüchtlinge behandelt werden. Mit dem Label „Flüchtlinge“ erfahren wir Diskriminierungen und Gewalt. Keine beschönigende Rede… Read more »

Demo / News / Support/Solidarity

DEMO – politisch motiviert Gewalt gegen Geflüchtete in Ellwangen am 9. Mai um 17 Uhr

  Wir treffen uns am Mittwoch, dem 9. Mai um 17:00 Uhr an der Ellwangener LEA  Georg-Elser-Straße 2, 73479 Ellwangen (Jagst)  12:00 Mahnwache am Marktplatz  Kommt vorbei, wenn ihr hören wollt, was tatsächlich passiert ist. 17:00 Kundgebung und Demonstration vor der LEA Georg-Elser-Straße 2, 73479 Ellwangen (Jagst)

Ellwangen Demo Refugees4Refugees

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

Daily Resistance Newspaper

‘Daily Resistance’ #5 is in print!

The new issue coming with articles in many languages by Women in Exile & Friends, Justizwatch, Lager Mobilisation Network Berlin, Moving Europe, Berliner Bündnis gegen Abschiebungen nach Afghanistan, Roma Center, and many more. Grab them at the We’ll come united demo in Hamburg or get hold of your copies by sending a mail to dailyresistance@systemli.org!… Read more »

News

Informationen zum Familiennachzug für Menschen mit subsidiärem Schutz

Die Kampagne “Familienleben für alle!” hat ein nützliches Informationsblatt zum Familiennachzug von Menschen mit subsidiären Schutz veröffentlicht: Infobrief-zu-Familiennachzug-für-Menschen-mit-subsidiärem-Schutz (PDF)   Liebe Leute mit subsidiärem Schutz, اعزائي اصحاب الحماية الفرعية wir haben in den letzten Wochen viele Informationen über die Visumverfahren von Familienangehörigen von subsidiär geschützte Flüchtlingen gesammelt. Diese Informationen möchten wir hier mit euch teilen… Read more »

News

Die Suchenden: Lesung der Neuerscheinung von Rodrigue Péguy Takou Ndie

Inspiriert durch eigene Erfahrungen thematisiert Romanautor und Dichter Rodrigue Péguy Takou Ndie in dem Roman “Die Suchenden” die traumatisierenden Auswirkungen von Neokolonialismus, europäischem Grenzregime, deutschem Asylsystem und alltäglichem Rassismus. Es ist bereits die zweite Veröffentlichung von Afrique-Europe-Interact (AEI) nach dem 2014 erschienen Titel “Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil” von… Read more »

News / Support/Solidarity

Anti-Deportation Café on Aug. 23rd

ANTI-DEPORTATION CAFÉ Soli-küfa + Musik Donnerstag 23.8 // New Yorck im Bethanien (Mariannenplatz 2a) 20:00 Vegane Soli-Küfa  21:00 Live Musik – Birds and Coughs (psychedelic pop)  In Berlin finden ständig Abschiebungen statt. Allabendlich droht Menschen ohne deutschen Pass, die dem System nicht in den Kram passen, die Gefahr von Polizeirazzien. Menschen werden aus ihren Betten… Read more »

News

KUFA et discussion. AnKER centres 21 August at 7pm at Zielona Gora

FR en bas AnKER-Centres: a trip into the new closed centres for refugees In March this year the German government included the idea of establishing a new model of shelters, the so called AnKER-centres, in its plans. These centres are also mentioned in the migration Master Plan published by Minister Seehofer a few weeks ago…. Read more »

Corasol Ankerzenter
berlin news / Demo

1. August 2018: Demo vor dem Auswärtigen Amt

هل حصلت على الحماية الفرعية وتريد أخيراً أن تحضر عائلتك لعندك في شهر آب ؟؟ هل أنت غاضب من قِلة المعلومات الدقيقة الموجودة في الإنترنت ؟؟ هل قمت بزيارة مراكز إستشارية وسمعت هناك بأنهم لا يستطيعون الإجابة على الكثير من الأسئلة حول القانون الجديد ؟؟ هل أنت غاضب لأنك تريد الآن أن تعرف، متى ستحصل… Read more »