facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News

Anti-capitalist demonstration

Organize – against racism and social exclusion
April, 30th 2015
6:30 pm
Metro station Leopoldplatz (Berlin)

Organize – against racism and social exclusion!

The city belongs to all of us!

Everyone in Berlin creates the city as we know it. Every day we shape and build our homes, our streets, our neighborhoods. Everyone in her or his own way. As everywhere in Berlin neighborhoods are transforming – including the Wedding. These changes are associated with numerous problems. Mainly because a few want to earn of what all are creating together. Homes are being sold or renovated, rents are increasing. If accommodations can no longer be afforded you have to move in outer districts or in the worst case, your flat will be evicted. The Senate of Berlin is looking on passively. Or it supports such processes as appreciation of  so called ‘problem neighborhoods’. Quartiersmanagements (‘neighborhood managements’) and neighborhood committees support the displacements and processes of gentrification with an illusion that all citizens could take part in shaping the  policy of the city. But we do not accept this. What we create together, can be defend together – throughout an organizing from below.

Attack racist conditions!

Most refugees are excluded from a freedom of movement, social participation and attending a wage labor, as they are put down as “illegal” and being held isolated in camps. They are confronted physically and psychologically more directly with a forfeited right of self-determination. Economic businesses and social service providers already hit profits with escape and migration. In a smugly way, European policy creates a top-down “welcome culture”. In reality the immigration authorities and the public cost / benefit analysis on the “immigration status” decides who is allowed to stay or will be deported. Everyday racist police controls and the ever-present threat of deportation increase the pressure on refugees additionally. This is part of a racist propaganda which ultimately splits, humiliates and kills.

Sabotage!

Capitalist society means war, escape, expulsion, exploitation. All communities are inspected and scrutinized down to the last corners on capitalist usability. We are on offices, such as the ‘Jobcenter’ (employment office), harassed, so that we are forced to continue to work in this system. These are no abstract problems, but our everyday experiences. We want to decide for our own what happens in our streets, in our boroughs and in our homes. By a continuous organizing of social struggles against racism, exclusion, exploitation and oppression we can achieve a lot. Self-organized, mutual help to pass existing hierarchies. These are the first steps of a long-term perspective of self-determination. If there are evictions or sanctions by the ‘Jobcenter’: our answer is resistance. We are the neighborhood, so hands off!

Olympic Games? Prevent it!

Social cuts are tightened, ticket prices for public transport increase steadily, worker’s rights, as already done  in the “Mall of Berlin,” are denied. The repression towards social movements is extended in times of capitalist crisis. Always and forever will be emphasized: there is no alternative to capitalism! Now the Senate of Berlin yells: Bring the Olympic Games! Social conflicts are to be covered with bread and circuses. That is why we say: No!
Let us prevent the further subjugation of the city and its inhabitants under a profit-oriented, inhuman urban policy. These games foster the exploitation of people and the intensified housing market only. This is a continued policy of exclusion of the Senate and the economy.  So we oppose a perspective of solidarity. The Olympic Games 2024 in Berlin are a declaration of war against a “city from below”, a city for all of us. That is why we are organizing ourselves in a solidary way and fight for an anti-capitalist perspective!


News

Lager Mobilization – Wedding / Lager watch / LMNB - Lager Mobilisation Network Berlin / News

Was ist ein AnKER? / What is an AnKER?

+++ deutschsprachige Version; english version below+++   Was ist ein AnKER? Mit dem Bild eines Ankers verbinden wir vielleicht ein Tattoo, das Stärke ausdrücken soll oder einfach einen Haltepunkt für ein Schiff im Meer. Nun bekommt Anker jedoch eine weitere Bedeutung: als Symbol für ein rassistisches Lagersystem und eine unmenschliche Asylpolitik. Wovon ist die Rede?… Read more »

Demo / News / Photos / Videos

JetztRedenWir! Demonstrationszug in Ellwangen

JetztRedenWir! Eindrücke von dem Aktionstag in Ellwangen. Über 300 Menschen zeigten ihre Solidarität mit den Bewohner*innen der LEA und gingen gegen Rassismus, den Populismus der Medien, Polizeigewalt & die Kriminalisierung von Geflüchteten auf die Straße. Es wurde die ganze Zeit gerufen und gesungen: We are refugees not criminals! Stop Deportation! Bleiberecht für alle! Demonstrationszug in… Read more »

Ellwangen Presskonferenz
Demo / News / press review / Statements

Viel wurde über uns geredet, jetzt reden wir! Mahnwache, Pressekonferenz und Demonstration am 9. Mai 2018 in Ellwangen

Pressemitteilung 08.05.2018 Wir, Bewohner*innen der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen laden für Mittwoch den 9. Mai 2018, um 17 Uhr zu einer Pressekonferenz ein und rufen ab 18 Uhr zu einer Demonstration auf. Zwischen 12 bis 18 Uhr findet auf dem Marktplatz in Ellwangen eine Mahnwache statt. Die Pressekonferenz wird direkt vor der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen stattfinden. Dort wird… Read more »

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on May, 14

On May 14, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

Lager Mobilization – Wedding / Lager watch / LMNB - Lager Mobilisation Network Berlin / News

Was ist ein AnKER? / What is an AnKER?

+++ deutschsprachige Version; english version below+++   Was ist ein AnKER? Mit dem Bild eines Ankers verbinden wir vielleicht ein Tattoo, das Stärke ausdrücken soll oder einfach einen Haltepunkt für ein Schiff im Meer. Nun bekommt Anker jedoch eine weitere Bedeutung: als Symbol für ein rassistisches Lagersystem und eine unmenschliche Asylpolitik. Wovon ist die Rede?… Read more »

Demo / News / Photos / Videos

JetztRedenWir! Demonstrationszug in Ellwangen

JetztRedenWir! Eindrücke von dem Aktionstag in Ellwangen. Über 300 Menschen zeigten ihre Solidarität mit den Bewohner*innen der LEA und gingen gegen Rassismus, den Populismus der Medien, Polizeigewalt & die Kriminalisierung von Geflüchteten auf die Straße. Es wurde die ganze Zeit gerufen und gesungen: We are refugees not criminals! Stop Deportation! Bleiberecht für alle! Demonstrationszug in… Read more »

Ellwangen Presskonferenz
Demo / News / press review / Statements

Viel wurde über uns geredet, jetzt reden wir! Mahnwache, Pressekonferenz und Demonstration am 9. Mai 2018 in Ellwangen

Pressemitteilung 08.05.2018 Wir, Bewohner*innen der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen laden für Mittwoch den 9. Mai 2018, um 17 Uhr zu einer Pressekonferenz ein und rufen ab 18 Uhr zu einer Demonstration auf. Zwischen 12 bis 18 Uhr findet auf dem Marktplatz in Ellwangen eine Mahnwache statt. Die Pressekonferenz wird direkt vor der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen stattfinden. Dort wird… Read more »

Demo / News / Support/Solidarity

DEMO – politisch motiviert Gewalt gegen Geflüchtete in Ellwangen am 9. Mai um 17 Uhr

  Wir treffen uns am Mittwoch, dem 9. Mai um 17:00 Uhr an der Ellwangener LEA  Georg-Elser-Straße 2, 73479 Ellwangen (Jagst)  12:00 Mahnwache am Marktplatz  Kommt vorbei, wenn ihr hören wollt, was tatsächlich passiert ist. 17:00 Kundgebung und Demonstration vor der LEA Georg-Elser-Straße 2, 73479 Ellwangen (Jagst)

Ellwangen Demo Refugees4Refugees
Demo / News / Statements / Support/Solidarity

Was ist in Ellwangen passiert? Ein Statement von den Geflüchteten in Ellwangen

by refugees4refugees english below Die Situation in Ellwangen begann schon vor der Razzia am vergangenen Donnerstag. Nämlich im April 2018: „Wir haben uns mit dem Leiter der LEA in Ellwangen getroffen. Wir haben ihm über unser Leben in der Unterkunft und wie die Leute sich hier fühlen erzählt, auch wegen die Duldung und Dublin regeln.“… Read more »

refugees4refugees Ellwangen
deportations / Media Watch / News / Support/Solidarity / the message / The Voice

A Very Big SALUTE to the Refugee Resistance in Ellwangen

by The VOICE Refugee Forum With a strong and powerful fist raised towards the sky, we The VOICE Refugee Forum salute the bravery and courage of our fellow refugee brothers and sisters, for valiantly preventing the callous and inhuman deportation of a Togolese refugee and defending his right to human dignity. Since the incident last… Read more »