facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
refconf2015 / Support/Solidarity

How to support the Refugee Conference (August 21th – 23th, 2015) in Hanover? / Wie kann ich die Refugee-Konferenz in Hannover (21. – 23.8.2015) unterstützen?

RefugeeKonferenz

 

Deutsch unten

 

We hope that this will answer all your questions concerning the Refugee Conference in two weeks in Hanover! If you have any questions, information or feedback, write a mail to refugeecamph@riseup.net !

Final information for everybody interested in participating in Refugee Conference 2015:

1.) Questions to the participants and review of the situation

2.) Important information / Preparation

3.) Timetable

 

1.) Please let us know, how many people are coming from your city, if possible, before August, 14th. In your announcement, please also let us know, what kind of sleeping facilities you prefer (single-rooms or if a big room is possible, too), if you bring kids with you (for the calculation of the child care needed) and what languages you can speak/understand.

Review of the situation concerning…

…translators: Up to now we have translators to Arabic, to French, to Portuguese, to Farsi and to some other languages, each to English or German. If you can bring any translators of yourself, feel free!

…sleeping places: We can offer a limited number of single apartments for families/women and a larger number of group-facilities.

Nevertheless, if you have any contacts to people in Hanover, also ask them for possibilities to sleep. Please bring sleeping bags and camping mats with you!

…child care: Child care is organised by a qualified group of social workers and is available during all meeting-times.

…food: Breakfast, lunch and dinner will be prepared at Kornstraße.

2.) Important information / Preparation

– Arrival is possible on friday starting at 2pm, we recommend to arrive before 6 pm 18.00, as at 7pm the first meeting will take place (see timetable below).

IMPORTANT: If you have any problems during your journey (e.g. with residential obligation (so called “Residenzpflicht”), racial profiling or other police controls), we have a lawyer to provide legal support. We will soon send around an emergency number.

– On friday we plan to start the conference with an introduction of participants. If you want, please prepare a short introduction (app. 10 minutes) for your your group/city.

– We plan to arrange an info point to collect information of all cities and organisations participating. If you have any info material, flyers,… please bring them with you (maybe 100-200 copies).

– A large part of saturday´s program will be used for workshops. You can see the different topics planned in the timetable below. If you have any interest to plan, prepare and moderate a workshop for one topic, please let us know! The only topics that are already assigned are “Preventing deportations” and “Women Space”.

3.) Timetable

Friday:

– Starting at 2pm: Arrival at Kornstraße possible / Registration at the Info Point

– 6pm: Dinner

– 7pm: Presentation/introduction of the different groups

– app. 9pm: Concert of S.P. Music, band of Refugee Protest Camp Hanover, and other musicians

Saturday:

– Starting at 8.30am: Breakfast in UJZ Korn.

– 10am-10.30am: Presentation of the different groups (summary of friday for all newcomers)

– 10.30-11.15: Rex Osa (tbc) on „Refugee Rights“

– 11.15pm-12.00: „The Importance of self-organisation of Refugee Women“

Introduction of different organisations: „The Crocodile – Refugee Women against FGM“, „Women in exile“,…

– 12 – 1pm: Sebastian Rose from „Flüchtlingsrat Niedersachsen“ on „Legal conditions of Refugees (Dublin, right to stay,…) in the context of the new asylum law“

– 1pm-2pm: Mona Balsters from „Refugee Bureau Kargah“ on „Problems and possibilities of refugees in their legal situation“

– 2pm-3pm: Lunch break

– 3pm-7pm: Workshop period //

Different topics of the workshops:

– Dublin (in the context of the new asylum law restrictions)

– deportations (Dublin and home country)

– situation in the home countries

– women space

– human beings or papers?: basis of existence of undocumented migrants

in germany

– police violence (a.) Frontex, b.) police in germany

– (permission to) work: perspective of people during waiting period

Sunday:

– Starting at 8.30am: Breakfast in UJZ Korn

– 10am-2pm: Presentation to the plenary of the conclusions/strategies/results of the workshops (each max. 30 minutes)

– 2pm-3pm: Lunch break

– 3pm-app. 5pm: Final plenary: summary, conclusion, feedback, how to go on.

– 5pm: Departure

http://refugeeconference.blogsport.de/

https://www.facebook.com/RefugeeConference2015

https://www.facebook.com/events/1644529115759523/

Schon viele Leute haben angeboten, die Refugee-Konferenz, die vom 21.-23.08.15 in Hannover stattfindet, zu unterstützen. Jetzt möchten wir allen mitteilen, in welchen Bereichen dies möglich ist. Sofern nicht anders angegeben, ist die Kontaktadresse für Unterstützungsangebote refugeecamph@riseup.net .

 

– Schlafplätze:

Falls ihr privat oder auch in größeren Räumlichkeiten im Raum Hannover Schlafplätze (Fr-Sa oder Sa-So) zur Verfügung stellen könnt, schreibt uns bitte eine Mail mit der maximal möglichen Personen- und Raumzahl.

– Dolmetscher:

Dolmetscher werden noch benötigt für die Sprachen Arabisch, Französisch und Farsi, jeweils zu Englisch oder Deutsch.

– Kinderbetreuung:

Um auch Refugees mit Kindern die Teilnahme an der Konferenz zu ermöglichen, wird es am Wochenende in 5 Schichten eine Kinderbetreuung geben:

Freitag, ca. 16 Uhr bis Abends, Samstag: 10-14 Uhr, 15-19 Uhr, Sonntag: 10-14 Uhr, 15-17 Uhr. Die Kinderbetreuung wird von SozialarbeiterInnen der Gruppe Pangea aus Hildesheim organisiert. Wenn auch ihr bei der Betreuung der Kinder in den Räumlichkeiten der Korn helfen möchtet, schreibt eine Mail an tandem.openuniversities@gmail.com !

– Kochgruppe:

Wer die Kochgruppe unterstützen möchte, kann eine Mail mit den Zeiten schreiben, zu dem es ihr/ihm möglich ist, oder einfach am Wochenende direkt in der Küche in der Korn nachfragen. Auch organisierte VoKü- oder andere Kochgruppen können sich gerne bei uns melden.

– Essensspenden:

Essensspenden in Form von unverdorbenen und unzubereiteten Lebensmitteln können am Konferenz-Wochenende in der Korn abgegeben werden.

– Mobilisierung:

Flyer für die Konferenz können unter Angabe der Stückzahl und des Verteilungsortes bestellt werden.

– Anreise:

Bitte unterstützt in organisierten Gruppen Refugees aus eurer Gegend bei der Anreise, wenn möglich durch Fahrtkostenerstattung.

Bitte schreibt uns eine kurze E-Mail, mit wie vielen Leuten ihr anreist, wenn möglich bis 14.08..

– Geldspenden zur Ermöglichung der Konferenz bitte an:

Kontoinhaber: VVN/BdA Hannover

Verwendungszweck: refugeecamp_Konferenz

Bank: Postbank Hannover

IBAN: DE67 250 100 3000 4086 1305

BIC: PBNKDEFFXXX

 

Danke, dass ihr helft, etwas sehr wichtiges möglich zu machen!

 

http://refugeeconference.blogsport.de/

https://www.facebook.com/RefugeeConference2015

https://www.facebook.com/events/1644529115759523/


refconf2015

bus tour 2015 / german wide movement / refconf2015 / Statements

Presseerklärung/Resolution der TeilnehmerInnen der bundesweiten Refugee-Konferenz 21.-23.08.2015 in Hannover

Dieses bundesweite Treffen, organisiert vom Protestcamp der sudanesischen Geflüchteten auf dem Weißekreuzplatz in Hannover in Zusammenarbeit mit „Lampedusa in Hamburg“, dem „Refugee-Movement Berlin“ und der „Refugee-Bustour“, wurde unterstützt vom ver.di-Bildungswerk Niedersachsen, der Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen, der DFG/VK und dem Friedensbüro Hannover, radio flora sowie anderen Gruppen und Personen. Drei Tage lang haben mehr als… Read more »

RefugeeConferenceHannover
refconf2015 / Support/Solidarity

How to support the Refugee Conference (August 21th – 23th, 2015) in Hanover? / Wie kann ich die Refugee-Konferenz in Hannover (21. – 23.8.2015) unterstützen?

  Deutsch unten   We hope that this will answer all your questions concerning the Refugee Conference in two weeks in Hanover! If you have any questions, information or feedback, write a mail to refugeecamph@riseup.net ! Final information for everybody interested in participating in Refugee Conference 2015: 1.) Questions to the participants and review of… Read more »

RefugeeKonferenz

Featured

News / oplatz

Wegweisendes Urteil gegen den Einsatz für das Grundrecht auf Asyl – Haftstrafen für vier DemonstrationsteilnehmerInnen des March for Freedom

English Einladung zur Pressekonferenz, Montag 22.05.17, 11:00, Waldemarstr. 46 10999 Berlin   3 Jahre nach dem international organisierten March for Freedom wurden vier TeilnehmerInnen einer friedlichen Demonstration in Luxembourg-Stadt zu hohen Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt. Der Verlauf des Prozesses und das Gerichtsurteil erscheinen bei nüchterner Betrachtung äußerst willkürlich und keinen rechtsstaatlichen Maßstäben entsprechend. Der March… Read more »

Daily Resistance Newspaper

Distribute the latest edition of Daily Resistance newspaper: Non-citizen Rise Up in Bavaria

Non-citizen Rise Up in Bavaria Dear people of the world, we have published the new issue of the newspaper “Daily Resistance”, and now it’s the time to bring the paper to the hands of people living in the lagers, by you! This issue comes “separately” in 7 languages This issue of Daily Resistance has a… Read more »

Daily Resistance Refugee Protest 2016 Bavaria
News

Information-Comic “Stop Deportation” is out now!

The stop deportation info comic is finished, translated, and ready to spread. You can find it in Arabic, English, Farsi, French, German, Romanes, Serbo-Croatian, Spanish and Turkish here: http://oplatz.net/stop-deportation The comic contains useful and important information for people under threat of deportation, but also for people supporting them. Spread it and share the link in your… Read more »

Ways to stop deportation

Recent

News

Next Public Oplatz Meeting: Tuesday, 22nd August, 18:00

Reclaim Oplatz! Next Public Oplatz Meeting: Action instead of Bureaucracy! Wednesday 16th of August, 18:00 on Oplatz Let’s make more plans for action and visible resistance. bring a tent if you have one! Looking forward to seeing you, Napuli and other Oplatz activists — Oplatz wieder zurückholen! Nächstes öffentliches Oplatz-Treffen: Aktion anstatt Bürokratie! Mittwoch 16.8.,… Read more »

News

Kundgebung 21.8.: Solidarität mit afghanischen Geflüchteten in Schweden!

  Das Berliner Bündnis gegen Abschiebungen nach Afghanistan solidarisiert sich mit allen afghanischen Geflüchteten die derzeit in Schweden gegen die grausame Abschiebepolitik Schwedens protestieren. Seit Anfang August finden in Schweden massive und komplett selbstorganisierte Proteste von Jugendlichen aus Afghanistan statt. Hunderte von Jugendlichen demonstrieren Tag und Nacht auf einem der größten Plätze in Stockholm. Sie… Read more »

Lager Mobilization – Wedding / Lager watch / LMNB - Lager Mobilisation Network Berlin

The show must go on: BTBs Elendsverwaltung mit neuem Vertrag belohnt.

  Menschlich skandalös, jedoch wirtschalich günstig: Die Firma “BTB – Bildungszetrum Berlin“, dass in ihrer Zeit beim Betrieb der Turnhallen-Lager in Berlin-Wedding an der Osloerstr. 26 sowie Wiesenstr. so negativ auffiel –siehe unten die Links, die BTBs Machenschaften dokumentieren– darf wieder ein Lager betreiben; diesmal an der Hohenschönhauser Str. 76 in 10369 Berlin-Lichtenberg. Wir lassen… Read more »

berlin news / Lager watch / LMNB - Lager Mobilisation Network Berlin / Women

Das Lager in der Niedstraße ist kein sicherer Ort für Frauen! Von einer Überlebensexpertin aus Berlin, Name geändert.

English Es ist Dienstagnachmittag und ich treffe Nira, um mit ihr über ihre Zeit im Lager in der Niedstraße zu sprechen. Im Rathaus Friedenau werden seit Februar 2016 Frauen und Kinder mit besonderem Schutzbedarf untergebracht. Viele geflüchtete Frauen haben Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt gemacht – im Herkunftsland, auf der Flucht oder in Aufnahmeeinrichtungen in Berlin…. Read more »

Niederstr lager front door
News

Next Public Oplatz Meeting: Wednesday, 16 August, 18:00

Reclaim Oplatz! Next Public Oplatz Meeting: Action instead of Bureaucracy! Wednesday 16th of August, 18:00 on Oplatz Let’s make more plans for action and visible resistance. Looking forward to seeing you, Napuli and other Oplatz activists — Oplatz wieder zurückholen! Nächstes öffentliches Oplatz-Treffen: Aktion anstatt Bürokratie! Mittwoch 16.8., 18:00 auf dem OplatzLasst uns noch mehr… Read more »

School

Räumung oder Nachbarschaft? Die Bewohner der Gerhart-Hauptmann-Schule und die Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Strasse nehmen Stellung zur Situation im Kiez und Urteil des Berliner Landgerichts vom 12.07.2017 über eine mögliche Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule.

  some texts in english further below! Der Bezirk gibt 100.000 Euro/ Monat für Wachdienst aus, die Bewohner der Gerhart-Hauptmann-Schule haben Besuchsverbot, viele der Leute in der Schule bekommen kein Geld und dürfen nicht arbeiten. Trotzdem haben sie starke Verbindungen aufgebaut und leben seit Jahren zusammen mit den Menschen im Kiez. Obwohl ‘Integration’ in Deutschland… Read more »

picture from a press conference on the situatin in Ohlauer Str.