facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
refugees welcome but
german wide movement / News

Refugees welcome, but… — germanwide action day

Deautsch unten…

Refugees welcome, but…

refugees-welcome-but“At that time, white men, in their hands the Bible and in our hands bread came, but now is in our hands the Bible and in their hands our blood.” Patrice Lumumba.

In recent months, but a thousand refugees came out of the war in the Middle East and Africa to Europe.

On the one hand, the mainstream media in Europe showed just tired and destroyed faces and bodies of these people – Without to focus or analyze much the “whys” and “wherefores”. Similarly, Germany and the German majority society like to represent herself as benefactress, but not as the one who also causes the catastrophe.

On the other hand caused this (by the lack of analysis) situation: a 100% political issue converts into an applauding crowd that applauds for the competition which was won in the not-to-be-killed in the forced Marathon. Unfortunately, the discourse on human rights has the potential, to cover up the reality of the policy of NATO, WTO (World Trade Organization) and IMF (International Monetary Fund).

This comical picture even goes so far that the leader of one of the biggest arms producers and one of the largest exploiters (G8) of the natural resources of Africa and weighty partner of all dictatorial governments (cf. Selling weapons to Saudi Arabia; support for the establishment of the Egyptian intelligence service) says: “Thanks to everyone that we have shown the world our humanitarian face of Germany”

Now it is our duty to transform this strange image and to give the political and social movements more weight and expression to a loud and powerful “STOP”.

We want to show political and practical solidarity with the refugees, and therefore there should be a day when we go germanwide on the streets and our slogan / requirement is welcome refugees, but also:

  • Stop the war in the Middle East.

  • Stop with the weapons production and export.

  • Stop the economic, political and cultural occupation of Africa.

  • Stop with the military policy.

  • End of the North Atlantic terror organization (NATO)

It will be OUR referendum on the street.

How to participate?

If anyone shares the same feeling and the opinion of this callout, please forward this idea and spread the news, so that we can talk about and find a date for the Day of Action.

Our proposal – a day from the weekend of 23./24./25.10 or 30 / 31.10 /. 1.11. – Please communicate your preference back to us, the day with the most votes will be announced: http://doodle.com/poll/ydexxnwsbpccfprb

You want to comment something? Write us via refugeeswelcomeaberauch@gmail.com

Of course you are invited to do your own callout for the one common action day.

Another idea is also to give out a joint press statement, proposals for a press statement can be posted (without the group name → We want a minimum of consens!) on the Piratenpad (there other groups can read it and agree or not): https://piratenpad.de/p/hmWPCymKkk

Deutsch:

Idee für einen bundesweiten Aktionstag

Refugees welcome, but…

„Damals kamen weiße Männer, in ihren Händen die Bibel und in unserer Hand Brot, aber jetzt ist in unserer Hand die Bibel und in ihren Händen unser Blut“ Patrice Lumumba.

In den letzten Monaten kamen abertausend Geflüchtete aus dem Krieg im Mittleren Osten und Afrika nach Europa.
Auf der einen Seite zeigten die Mainstream-Medien Europas nur müde und zerstörte Gesichter und Körper dieser Menschen – Ohne viel „Warums“ und „Weshalbs“ zu fokussieren oder zu analysieren. Ebenso lässt sich Deutschland und die deutsche Mehrheitsgesellschaft gerne als Wohltäterin darstellen, nicht aber als Mitverursacherin.
Auf der anderen Seite verursacht diese (durch die fehlende Analyse) Situation, dass sich eine 100%ige politische Problematik in eine applaudierende Menschenmasse umwandelt, die für den gewonnen Wettkampf beim nicht-umgekommenen im erzwungenen Marathon ums Leben applaudiert. Leider hat der Diskurs um die Menschenrechte das Potential, die Realität der Politik von NATO, WTO (World Trade Organisation) und IMF (International Monetary Fund) zu vertuschen.
Dieses komische Bild geht sogar soweit, dass die Anführerin einer der größten Waffenproduzenten und einer der größten Aussauger (G8) der natürlichen Bodenschätze von Afrika und gewichtiger Partner aller diktatorischen Regierungen (vgl. Waffenexport an Saudi Arabien; Hilfe beim Aufbau des ägyptischen Geheimdiensts), sagt: „Danke an alle, dass wir der Welt so ein humanitäres Gesicht Deutschlands gezeigt haben“
Jetzt ist es unsere Pflicht, dieses komische Bild umzuwandeln und den politischen und sozialen Bewegungen mehr Gewicht und Ausdruck zu geben, um laut und kraftvoll „STOPP“ zu sagen.
Wir wollen politische und praktische Solidarität mit den Geflüchteten zeigen und deshalb soll es einen Tag geben, an dem wir bundesweit auf die Straßen gehen und unser Slogan/Forderung ist „refugees welcome, aber auch:

  • Stopp dem Krieg im Mittleren Osten.
  • Stopp mit der Waffenproduktion und dem -Export.
  • Stopp der ökonomischen, politischen und kulturellen Besetzung Afrikas.
  • Stopp mit der Militärpolitik.
  • Ende mit der Nordatlantischen Terrororganisation (NATO)“

Es wird UNSER Referendum auf der Straße.

Wenn irgendwer das gleiche Gefühl und die Meinung dieses Aufrufs teilt, leite er*sie den Aufruf bitte weiter, damit wir einen Termin für den Aktionstag finden können.
Unser Vorschlag – EIN Tag vom WE 23./24./25.10 oder WE 30./31.10./1.11. – Bitte meldet eure Präferenz an uns zurück, der Tag mit den meisten Zustimmungen wird dann bekannt gegeben → http://doodle.com/poll/ydexxnwsbpccfprb

Ihr habt Anregungen, schreibt uns via refugeeswelcomeaberauch@gmail.com

Selbstverständlich seid ihr auch eingeladen, mit einem eigenen Aufruf zum gemeinsamen Aktionstag zu mobilisieren!

Eine andere Idee ist es auch, eine gemeinsame Presseerklärung rauszugeben, Vorschläge für eine Presseerklärung sollen ohne Vermerk der Gruppenzugehörigkeit → Wir wollen einen Minimalkonses! – auf das Piratenpad gepostet werden (dort kann von anderen Gruppen zugestimmt werden): https://piratenpad.de/p/hmWPCymKkkr


german wide movement

german wide movement / News / refugee-struggle / Support/Solidarity

Mobilisierungstour möglich machen! Gelder umverteilen!

La versione française se trouve en bas We are back again, next to you, to share with you information about continuing our activities. But also to say thank you for always supporting us, financially,  morally, physically or in substance – you help us more than you think. Refugee Struggle for Freedom is not only fighting… Read more »

Refugee Protest March 2016 Munich to Nuremberg
german wide movement / News

Aufruf zu bundesweiten Aktionstagen ‚Welcome2stay‘ vom 18. bis zum 23. März 2017

English, Français and Arabic below! انجليزي وعربي تحت! Einfaches Deutsch unten! Alle Flyer unten! Für das Recht zu kommen, zu gehen und zu bleiben Das europäische System der Abschottung wird noch brutaler, Deutschland geht mit immer mehr Abschiebungen voran – lasst uns gemeinsam laut werden! Beteiligt Euch an den bundesweiten Aktionstagen vom 18. bis zum… Read more »

Welcome2stay Aufruf zu bundesweiten Aktionstagen ‚Welcome2stay‘ vom 18. bis zum 23. März 2017
german wide movement / News

Welcome2Stay Arbeitskonferenz 14.01.2017 in Göttingen

Englisch, Arabisch, Farsi & Einfaches Deutsch sowie Anreiseskizze unten! Alle Flyer im Download Liebe Aktive, Wir möchten Euch, Eure Gruppen, Initiativen oder Organisationen zur nächsten Arbeitskonferenz von welcome2stay am 14. Januar 2017 in  Göttingen einladen. Die Konferenz dient vor allem der Vorbereitung der Aktionstage, für die wir vom 18. – 23. März aufrufen. Zugleich soll… Read more »

Featured

german wide movement / News

Aufruf zu bundesweiten Aktionstagen ‚Welcome2stay‘ vom 18. bis zum 23. März 2017

English, Français and Arabic below! انجليزي وعربي تحت! Einfaches Deutsch unten! Alle Flyer unten! Für das Recht zu kommen, zu gehen und zu bleiben Das europäische System der Abschottung wird noch brutaler, Deutschland geht mit immer mehr Abschiebungen voran – lasst uns gemeinsam laut werden! Beteiligt Euch an den bundesweiten Aktionstagen vom 18. bis zum… Read more »

Welcome2stay Aufruf zu bundesweiten Aktionstagen ‚Welcome2stay‘ vom 18. bis zum 23. März 2017
Daily Resistance Newspaper

Distribute the latest edition of Daily Resistance newspaper: Non-citizen Rise Up in Bavaria

Non-citizen Rise Up in Bavaria Dear people of the world, we have published the new issue of the newspaper “Daily Resistance”, and now it’s the time to bring the paper to the hands of people living in the lagers, by you! This issue comes “separately” in 7 languages This issue of Daily Resistance has a… Read more »

Daily Resistance Refugee Protest 2016 Bavaria
german wide movement / News / refugee-struggle / Support/Solidarity / Videos

Protest March Munich to Nuremberg

8th of  October 2016, Munich 33th day at Sendlinger Tor 1st day on Protest March We need your financial support for our protest march from Munich to Nürnberg – read more about it on our web page: refugeestruggle.org Spendenkonto: Account name: Refugee Struggle for Freedom BIC: GENODEM1GLS IBAN: DE 97 4306 0967 8229 1322 00… Read more »

Recent

berlin news / Demo / International Women's Space / News / oplatz

8th March International Women*s Struggle Demo Berlin 16:30, Warschauerstr.

Polnish Spanish English Hebrew Serbo-Croatian French German Persian Turkish Arabic القوة لجميع النساء*** ندعو جميع النساء* للمشاركة بالمظاهرة النسائية العالمية في تاريخ 8 مارس 2017 في تمام الساعة 16:30 في شارع Warschauer strasse في زاوية شارع Revaler strasse حتى الساعة 18:00 حيث سنكون في Oranienplatz نحن نتمرد ضد النظام! نحن نناضل ونرتب عملنا وحياتنا. نحن… Read more »

berlin news / News

Grenzregime 3: Der lange Sommer der Migration

Buchvorstellung – Grenzregime 3 in Berlin Dienstag, 28.02.2017 – 19.30 – k-fetisch (Wildenbruchstraße 86, 12045 Berlin) Buchvorstellung und Diskussion Grenzregime 3: Der lange Sommer der Migration Im Jahr 2015 spitzten sich jene Verhältnisse zu, die bereits zuvor das europäische Grenzregime gekennzeichnet hatten: Die Risse des Dublin-und Schengensystems, die Widersprüche zwischen europäischen Abschottungsversuchen, erstarkendem Nationalismus und… Read more »

Demo / News / Statements / Support/Solidarity

KOMMT AM 8.MÄRZ MIT NACH EISENHÜTTENSTADT!

text in english Kundgebung am 8. März 2017 von 12.30 – 15.00 Uhr vor dem zentralen Erstaufnahmelager (ZAST) Poststrasse 72, Eisenhüttenstadt Wer als Geflüchtete nach Brandenburg kommt, wird zuerst nach Eisenhüttenstadt ins Erstaufnahme- lager gebracht. Hier wird entschieden, ob Du überhaupt eine Chance hast, einen Asylantrag zu stellen. Hier wird über Leben und Tod entschieden…. Read more »

alle bleiben / News

Aktionswochen gegen Abschiebelager in Ingolstadt 04.03.2017

Liebe Interessierte, wir möchten Euch heute auf die Aktionswochen gegen Abschiebelager in Ingolstadt aufmerksam machen. Es ist uns gelungen, ein vielfältiges und interessantes Programm aus Vorträgen, Konzerten und politischen Aktionen zusammenzustellen. Am Samstag, den 04.03. wird es im Rahmen der Veranstaltungen einen Aktionstag mit Demonstration geben. An diesem Tag lohnt es sich also auch für… Read more »

Demo / refugee-struggle / Statements

Anti-Sicherheitskonferenz-Demo München 18ter Februar 2017

Eine unserer Mitstreiterinnen hält auf der Demonstration gegen die sogenannte Sicherheitskonferenz, am 18.02 2017 eine Rede: Die Zeit der Willkommenskultur ist schon längst vorbei. Deutschland ist zum Abschiebeland geworden. Die Geflüchtetenpolitik der Europäischen Union hat eine tödliche Form bekommen. Allein im Jahr 2016 sind 5022 Geflüchtete bei der Flucht über das Mittelmeer gestorben. Die Zahl… Read more »

News

Demonstration against 20th European Police Congres/Demonstration against 20th European Police Congress

  21-22 Şubat 2017 tarihinde düzenlenecek olan 20. Avrupa Polis Kongresi protesto edildi. Düzenlenecek olan Polis kongresinin ana gündemi Avrupa’da genel olarak alınacak güvenlik önlemleri olarak belirlenmiştir. Bu kongre ile Avrupa’daki mülteci, göçmen ve diğer sistem karşıtı hareketlere karşı yeni sınırların ve baskı yasalarının çıkarılması hedeflenmektedir. Kapitalist merkezlerden ihraç edilen silahlarla Avrupa dışındaki bölgelerde sürekli… Read more »