facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
german wide movement / News / refugee-struggle / Statements / Support/Solidarity

Presseerklärung von The VOICE Refugee Forum: In Solidarität mit dem Protestmarsch von München nach Nürnberg 2016

The Voice Refugee Forum Pressemitteilung Solidarität mit Protestmarch 2016 Münich to NürnbergPresseerklärung von The VOICE Refugee Forum

In Solidarität mit dem Protestmarsch von München nach Nürnberg 2016:
AktivistInnen von The VOICE Refugee Forum (Network) schließen sich am 11.Oktober in Landhut an

Am 8. Oktober hat in München der Protestmarsch der Gruppe „Refugee Struggle for Freedom“ begonnen, der am 21. Oktober in Nürnberg enden wird.

Ziel des Protestmarsches ist es, gegen die Verzögerungen und die Verweigerung des Schutzes durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg zu mobilisieren und zu organisieren.

The VOICE Refugee Forum, das jüngst gegründete VOICE Refugee Forum Bayern und die Gemeinschaft politischer FlüchtlingsaktivistInnen in Bayern unterstützen den Protestmarsch solidarisch. Wir werden dem Marsch unsere volle Unterstützung zukommen lassen. Wir Flüchtlinge hier kämpfen für unsere Rechte, bestärken uns gegenseitig und gemeinsam werden wir unsere Würde verteidigen. Auch wir sind Menschen und verdienen Respekt und Würde wie jeder andere Mensch auch. Indem wir zusammenkommen, fahren wir damit fort, voneinander zu lernen und durch kontinuierliche Selbstermächtigung unsere Stärke zu entwickeln, um die unterschiedlichen Gesichter der Ungerechtigkeit in Europa zu überwinden.

Unser Ziel ist es, uns in Selbstorganisationen von Flüchtlingen und ihrer Gemeinschaften gegen die Apartheid in den Lagern und Isolationslagern zu organisieren, die zu Suizid und Traumata führt, und die politischen Netzwerke und Kämpfe in den Lagern zu stärken. Wir verlangen Solidarität im Protest gegen die kollektive Bestrafung durch die rassistische Verfolgung von Flüchtlingen in Deutschland. Wir verlangen die Abschaffung der Residenzpflicht und der Segregation von Flüchtlingen in Lager und Abschiebegefängnisse. Wir stehen für Bewegungsfreiheit für alle, Abschiebestopp und das Ende aller diskriminierenden Gesetze gegenüber Flüchtlingen. Wir sind vereint gegen jede Form von kolonialem Unrecht und sozialer Ausgrenzung von Flüchtlingen und Menschen ohne Rechte in Deutschland.

Wir sind in Solidarität mit dem „Refugee struggle for freedom“, denn ihre Forderungen sind auch unsere und der der Flüchtlingsprotest ist unser Kampf und der aller Flüchtlinge.

15 Flüchtlinge, die sich in The VOICE Refugee Forum Bayern organisiert haben, aus Dingolfing, Passau, Moosburg, Gottfriedingerschwaige, Loiching und Landau sind von Beginn an am Protestmarsch beteiligt. FlüchtlingsaktivistInnen von The VOICE Refugee Forum und von der Politschen Gemeinschaft der Flüchtlinge aus Thüringen, Kiel, Baden-Württemberg, Hamburg, Hannover, Berlin sowie Flüchtlinge aus anderen bayerischen Städten werden sich dem Protest in Landshut, Regensburg und Nürnberg anschließen.

Heute, 11.00 Uhr Oktober 2016 findet in Landshut eine Demonstration zum Flüchtlingslager in der Niedermayerstraße statt.

Beginn: 17:30 Uhr, Martinskirche (Stadtzentrum)

Wir rufen alle AktivistInnen dazu auf, sich auf die Förderung der Vernetzung und Einheit zwischen den Flüchtlingsgemeinschaften zu konzentrieren und dafür zu mobilisieren, dass unsere eigenen Stimmen gebührend vertreten werden!

Wir verlangen bedingungsloses Residenzrecht! Stopp aller Abschiebungen! Für Bewegungsfreiheit!
Stellungnahme von The VOICE Refugee Forum Bavaria: In Solidarität mit dem Protestmarsch # München nach Nürnberg 2016 http://thevoiceforum.org/node/4249

Erklärung: Schließen wir uns zusammen- Der FLÜCHTLING ist die Bewegung und unsere Gemeinschaft ist unsere Verteidigung in Europa http://thevoiceforum.org/node/4252

The VOICE Refugee Forum Bavaria, für die The refugee-Migrant Political Community.
Für Mehr Information and Press Kontakt: : Muhammud Ali Awan, Tel.: 015218222548
Email. thevoicerefugeeforum@riseup.net. http://thevoiceforum.org

english

Press Statement of The VOICE Refugee Forum:

In solidarity with the 14 days of protest march from Munich to Nuremberg 2016: Refugees from The VOICE Refugee Forum (network) join in Landshut on 11th October 2016

On 8th October 2016 the protest march of the group “Refugee Struggle for Freedom” has started in Munich and will end on 21st October in Nuremberg

This protest march is aimed to mobilize and organize against the delay and refusal of Refugee Application for protection by the Federal office for Migration – (Bundesamt für Migration) and Refugee Asylum in Nueremberg.

The VOICE refugee Forum Germany, together with the recently founded VOICE Refugee Forum Bavaria and the „Community of Refugee political activists in Bavaria“ stand in solidarity with the “Refugees struggle for freedom group” and we will give
full support to the protest march. We refugees here fight for our rights, strengthen each other and together we will defend our dignity. We are also human beings and deserve respect and dignity like any human being. By coming together, we will continue to learn from each other, develop our strength by continued self-empowerment to overcome the different faces of injustice in Europe.

Our goal is to organize with self-organisation of refugees and their Communities against the Apartheid in isolation camps and Lagers that leads to suicide and trauma and to empower the political Networks and struggles in the camps. We demand solidarity in the protest against the collective punishments through the racist persecution of refugees in Germany. We demand the abolition of the residence obligation (Residenzpflicht) and of the segregation of refugees in lagers, camps and deportation prisons. We stand for freedom of movement for all, deportation stop and for the end of all discriminatory laws against refugees. We are united against any form of colonial injustice and social exclusion of refugees and people without rights in Germany.

We are in solidarity with the “Refugees struggle for freedom” because their demands are also our demands and the refugee protest is our and all refugees’ struggle.

15 refugees, who have organised in The VOICE Refugee Forum Bayern, from Dingolfing, Passau, Moosburg, Gottfriedingerschwaig, Loiching and Landau have joined the march from the beginning. Refugee activists from The VOICE Refugee Forum and the „Refugee political Community“ coming from Thüringen, Kiel, Baden-Württemberg, Hamburg, Hannover, Berlin will be joining the protest in Landshut, Regensburg and Nürnberg. Also refugees from other cities in Bavaria will meet with the refugee activists in the different cities.

On 11th October 2016, a demonstration will take place in Landshut with the destination to the refugee-lager in Niedermayerstraße

Start: 17:30 hours, Martinskirche (city centre)

We call on all activists to focus on promoting networking and unity within Refugees Communities and mobilise to duly represent our own VOICES.

We demand unconditional residence! Stop all deportation! For freedom of Movement!!!
Statement of The VOICE Refugee Forum Bavaria: In solidarity with the refugee protest march from Munich to Nuremberg in 2016 http://thevoiceforum.org/node/4248

The VOICE Refugee Forum Bavaria, on behalf of The refugee-Migrant Political Community.
For More Information and Press Contact: : Muhammud Ali Awan, Tel.: 015218222548
Email. thevoicerefugeeforum@riseup.net. http://thevoiceforum.org

Let’s Unite – The REFUGEE is the movement and our Community is our defense in Europe: The “VOICE” Declaration on Protest March http://thevoiceforum.org/node/4251
We are mobilizing more refugees to join and welcome the protest march in Landshut on 12.10.2016 http://thevoiceforum.org/node/4250

 

french

Déclaration de The VOICE Refugee Forum en Bavière:
En solidarité avec la marche de protestation de “Refugee Struggle for Freedom” de Munich à Nuremberg 2016,

Nous exigeons le droit de séjour sans condition – L’arrêt des expulsions – Pour la liberté de circulation!!!

La marche commence le 8 octobre à Munich pour finir le 21 octobre à Nuremberg

La marche de protestation vise à mobiliser et à s’organiser contre le retard et le refus du bureau fédéral de l’immigration – (Bundesamt für Migration) à l’application de protection et au droit d’asile des réfugiés, à Nuremberg.

“Le groupe de Refugees struggle for freedom ( le groupe “la lutte des réfugiés pour la liberté”) – Nous allons continuer à lutter jusqu’à ce que nous atteignons notre objectif.”

Notre Communauté Politique de Réfugiés Militants en Bavière solidaire avec le groupe “Refugees struggle for freedom ” pour la prochaine marche des réfugiés du 8 octobre 2016, de Munich à Nuremberg

De « The VOICE Refugee Forum » en Bavière, nous soutenons pleinement la prochaine marche de protestation de Munich à Nuremberg. Ici, nous les réfugiés, nous nous battons pour nos droits, nous soutenons mutuellement et, ensemble, nous allons défendre notre dignité. Nous sommes des êtres humains, aussi nous méritons le respect et la dignité comme tout autre être humain. En nous rassemblant, nous allons continuer à apprendre les uns des autres, développer notre force et pouvoir agir soi-même pour surmonter les multiples facettes de l’injustice en Europe.

La plupart d’entre nous sont des victimes de la guerre, de violence et d’exploitation avide. Certains d’entre nous ont perdu leurs familles et beaucoup d’entre nous sont séparés de leurs enfants, épouses et maris, tandis qu’un nombre infini sont morts sur le chemin de l’Europe et sous le regard de FRONTEX. En conséquence, beaucoup d’entre nous sont toujours encore traumatisés jusqu’à nos jours.

Pourtant, au lieu de donner le soutien thérapeutique et les autres soutiens nécessaires, nous sommes victimes de discrimination, soumis à de diverses formes de torture psychologique et physique, et nous devons accepter, en reconnaissance, l’étiquette de sous-hommes – “Untermensch” au nom des réfugiés. Peut-être parce qu’ici, nous n’avons plus reçu une pluie de bombes. Nous sommes ici parce que les dirigeants occidentaux et leurs pays ont détruit nos pays. Ils ont fait de nos pays leurs colonies, supprimé notre liberté et volé nos ressources. Nous sommes ici à cause des guerres dans nos pays et nos vies et nos maisons ont été démolies. Nous sommes ici parce que nos systèmes politiques et économiques sont corrompus et soutenu par l’Occident.

Notre objectif est de s’organiser avec l’auto-organisation des réfugiés et leurs communautés contre l’apartheid dans les camps et les Lagers et d’habiliter les réseaux politiques et les luttes dans les camps. L’autodétermination des réfugiés pour l’auto-libération du racisme institutionnel et de la discrimination est clairement définie; Nous allons nous unir pour former un bloc contre les actes suicidaires et les traumatismes dans les Lagers d’isolement. Nous exigeons la solidarité pour protester contre les punitions collectives à travers la persécution raciste des réfugiés en Allemagne. Nous exigeons l’abolition de l’obligation du lieu de résidence (Residenzpflicht) et la fin de la ségrégation des réfugiés dans les Lagers, les camps et les prisons d’expulsion. Nous sommes pour la liberté de circulation pour tous, l’arrêt des expulsions et de toutes les lois discriminatoires à l’égard des réfugiés. Nous sommes unis contre toute forme d’injustice coloniale et d’exclusion sociale des réfugiés et des personnes sans droits en Allemagne.

Nous solidarisons avec “Refugees struggle for freedom” (https://www.facebook.com/refugeestruggle/ et http://refugeestruggle.org parce que leurs exigences sont aussi les nôtres. Nous appelons tous les militants de se concentrer sur la promotion de la mise en réseau et sur l’unité au sein des communautés des réfugiés et de se mobiliser pour représenter dûment nos propres VOICES (VOIX).

Nous exigeons le droit de séjour sans condition!
L’arrêt des expulsions! Pour la liberté de circulation!!!

Nous sommes impatients de vous rencontrer tous dans nos luttes

On the Move! Power Up, in solidarité!!

The VOICE Refugee Forum de Bavière, au nom de la Communauté Politique des Réfugiés Migrants.
Pour plus d’informations and contact de presse : Muhammud Ali Awan, Tel.: 015218222548
Email. thevoicerefugeeforum@riseup.net. http://thevoiceforum.org


refugee-struggle

Demo / refugee-struggle / Statements

Anti-Sicherheitskonferenz-Demo München 18ter Februar 2017

Eine unserer Mitstreiterinnen hält auf der Demonstration gegen die sogenannte Sicherheitskonferenz, am 18.02 2017 eine Rede: Die Zeit der Willkommenskultur ist schon längst vorbei. Deutschland ist zum Abschiebeland geworden. Die Geflüchtetenpolitik der Europäischen Union hat eine tödliche Form bekommen. Allein im Jahr 2016 sind 5022 Geflüchtete bei der Flucht über das Mittelmeer gestorben. Die Zahl… Read more »

berlin news / News / refugee-struggle

Get together 2017: Freedom of movement and the right to stay!

auf deutsch weiter unten *** Ideas for actiondays and a coming together at a possible conference Dear friends and activists, 2015 will be remembered in the history of struggles for freedom of movement as an historical year. Nearly one million people crossed in a march of hope through Europe to fight for their aim to… Read more »

News / refugee-struggle / Statements

Presse-Statement von RSFF Aktivistin zu SIKO

Beitrag von Narges Nasimi, Aktivistin von Refugee Struggle for Freedom, auf der Pressekonferenz des Bündnisses gegen die NATO-Sicherheitskonferenz, am 27.01.2017 Es gibt Momente, in denen man gezwungen ist, selbstverständliche Dinge immer wieder klären zu müssen. Heute zum Beispiel müssen wir allen erklären, warum wir nach Deutschland gekommen sind. Der Grund dafür ist, weil unsere Länder… Read more »

Featured

german wide movement / News

Aufruf zu bundesweiten Aktionstagen ‚Welcome2stay‘ vom 18. bis zum 23. März 2017

English, Français and Arabic below! انجليزي وعربي تحت! Einfaches Deutsch unten! Alle Flyer unten! Für das Recht zu kommen, zu gehen und zu bleiben Das europäische System der Abschottung wird noch brutaler, Deutschland geht mit immer mehr Abschiebungen voran – lasst uns gemeinsam laut werden! Beteiligt Euch an den bundesweiten Aktionstagen vom 18. bis zum… Read more »

Welcome2stay Aufruf zu bundesweiten Aktionstagen ‚Welcome2stay‘ vom 18. bis zum 23. März 2017
Daily Resistance Newspaper

Distribute the latest edition of Daily Resistance newspaper: Non-citizen Rise Up in Bavaria

Non-citizen Rise Up in Bavaria Dear people of the world, we have published the new issue of the newspaper “Daily Resistance”, and now it’s the time to bring the paper to the hands of people living in the lagers, by you! This issue comes “separately” in 7 languages This issue of Daily Resistance has a… Read more »

Daily Resistance Refugee Protest 2016 Bavaria
german wide movement / News / refugee-struggle / Support/Solidarity / Videos

Protest March Munich to Nuremberg

8th of  October 2016, Munich 33th day at Sendlinger Tor 1st day on Protest March We need your financial support for our protest march from Munich to Nürnberg – read more about it on our web page: refugeestruggle.org Spendenkonto: Account name: Refugee Struggle for Freedom BIC: GENODEM1GLS IBAN: DE 97 4306 0967 8229 1322 00… Read more »

Recent

berlin news / LMB - lager mobilisation berlin / News

An Senatorin Breitenbach und LAF: Bis wann wollt ihr die Menschen in den Lagern segregieren?

English An Senatorin Breitenbach und LAF: Bis wann wollt ihr die Menschen in den Lagern segregieren? Die Strategie der Lagerung der asylsuchenden Menschen in Lagern (Unterkünften) war und ist ein vollendetes Versagen: Sie segregiert die asylsuchenden Menschen gänzlich von der Gesellschaft der Staatsbürger*innen, zwingt sie dazu in unmenschlichen Zuständen zu leben und ist zudem sehr… Read more »

berlin news / News / oplatz / Workshop

Call for open meeting to Oplatz media group

Dear people, As media group from Oplatz we want to invite you to our open meeting Next Sunday 5.03 from 15h to 18h at FAQ Jonasstraße 40 12053 Berlin U8-Leinestr. and S/U-Hermannstr As you know we are focused on giving the news about refugee struggles, situation in lagers, initiatives against racism, figths against deportations, for… Read more »

News

Die Unsichtbaren

Freundinnen und Freunde, da die Zeiten härter werden, wird es Zeit sich zu organisieren, Zeit zu handeln, Zeit sich zusammenzuschließen. Aus diesem Grund schlagen wir vor, eine Partei zu gründen, die sich in diesem Jahr aktiv und öffentlich in den Wahlkampf einmischen wird. Eine Alternative zum herrschenden Politbetrieb, der alle einschließt, die hier leben, mit… Read more »

berlin news / Demo / International Women's Space / News / oplatz

8th March International Women*s Struggle Demo Berlin 16:30, Warschauerstr.

Polnish Spanish English Hebrew Serbo-Croatian French German Persian Turkish Arabic القوة لجميع النساء*** ندعو جميع النساء* للمشاركة بالمظاهرة النسائية العالمية في تاريخ 8 مارس 2017 في تمام الساعة 16:30 في شارع Warschauer strasse في زاوية شارع Revaler strasse حتى الساعة 18:00 حيث سنكون في Oranienplatz نحن نتمرد ضد النظام! نحن نناضل ونرتب عملنا وحياتنا. نحن… Read more »

berlin news / News

Grenzregime 3: Der lange Sommer der Migration

Buchvorstellung – Grenzregime 3 in Berlin Dienstag, 28.02.2017 – 19.30 – k-fetisch (Wildenbruchstraße 86, 12045 Berlin) Buchvorstellung und Diskussion Grenzregime 3: Der lange Sommer der Migration Im Jahr 2015 spitzten sich jene Verhältnisse zu, die bereits zuvor das europäische Grenzregime gekennzeichnet hatten: Die Risse des Dublin-und Schengensystems, die Widersprüche zwischen europäischen Abschottungsversuchen, erstarkendem Nationalismus und… Read more »

Demo / News / Statements / Support/Solidarity

KOMMT AM 8.MÄRZ MIT NACH EISENHÜTTENSTADT!

text in english Kundgebung am 8. März 2017 von 12.30 – 15.00 Uhr vor dem zentralen Erstaufnahmelager (ZAST) Poststrasse 72, Eisenhüttenstadt Wer als Geflüchtete nach Brandenburg kommt, wird zuerst nach Eisenhüttenstadt ins Erstaufnahme- lager gebracht. Hier wird entschieden, ob Du überhaupt eine Chance hast, einen Asylantrag zu stellen. Hier wird über Leben und Tod entschieden…. Read more »