facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
Support/Solidarity

Gerichtsverhandlung über die geplante Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule.

english below

Wortbruch von Bezirk und Senat ist illegal!
You can’t evict a movement!
& you can’t evict the school!

12.11.14
9.30 – 11 Uhr
Möckernstraße 130

Am 12. November 2014 findet im Amstgericht Tempelhof-Kreuzberg  um 10 Uhr die
Gerichtsverhandlung über die geplante Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule.
Bewohner der Schule in der Ohlauerstraße haben erfolgreich im Eilverfahren gegen die
geplante Räumung geklagt. Nun steht die Entscheidung im Hauptverfahren an.

Im Juli 2014 wurde ein Abkommen mit dem Bezirk geschlossen, welches das Wohnrecht der Menschen
in der Schule sicherstellt. Es beinhaltet den Aufbau eines selbstverwalteten ‘International Refugee Center’ von
den jetzigen BewohnerInnen. Dieses Abkommen ist rechtskräftig. Wortbrüche von den Berliner Regierungen
können daran nichts ändern. Auch das ‘Einigungspapier Oranienplatz’ vom März 2014 hat rechtliche Wirkung,
wie das Berliner Verwaltungsgericht in der vergangenen Woche nach der Klage eines Geflüchteten bestätigt hat.

Weit über zwei Jahre Bewegung und Protest von Geflüchteten in Berlin, sollten den Regierungen klar gemacht haben,
dass sie uns nicht einfach anlügen können ohne mit Konsequenzen zu rechnen.

Wir versammeln uns am 12. November 2014 vor dem Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg.
9.30 in der Möckernstraße 130 (zwischen U Möckernbrücke und S Anhalter Bahnhof).
Kommt vorbei um ein starkes politisches Zeichen zu setzen bevor der Prozess beginnt.
Es ist nicht unser Ziel im Gerichtssaal lautstark unsere Meinung zu sagen, sondern davor!

Alle Abschiebungen stoppen! Bleiberecht statt Ausgrenzung!
Bewegungsfreiheit für alle Menschen! Finger weg von selbstverwalteten Orten der Refugee-Bewegung – 
Oranienplatz und die Refugee Schule (ehemalige Gerhart Hauptmann Schule) in der Ohlauerstraße bleiben!

You cannot fool the people from the school!
*******************************************************************************

Broken promises of district and Senate are illegal!
You can’t evict a movement!
& you can’t evict the school!

12.11.14
9.30 – 11 am
Möckernstraße 130

On November 12th 2014 the main trial about the planned eviction of the Gerhart-Hauptmann-School will take place at Amstgericht Tempelhof-Kreuzberg at 10 o’clock. Residents of the school in Ohlauerstraße have successfully claimed against the planned eviction in an urgent-procedure. Now the decision will be taken in the main trial.

In July 2014 a contract was agreed on with the district which guarantees the residents of the school the right to live there. It includes the buildup of a self-administered ‘International Refugee Centre’ by the curent residents. This agreement is legally binding. Breaking of the promises by the gouvernments cannot change this fact. Also the ‘Agreement Oranienplatz’ from March 2014 is legally valid, as has been confirmed by the administrative court Berlin last week after a legal complaint by a refugee.

Far more than twp years of the movement and protest of refugees in Berlin ahould have made it clear to the gouvernment that they cannot simply lie to us, without any consequences following.

We gather on Nov. 12th 2014 in front of the Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg
9.30 in der Möckernstraße 130
(zwischen U Möckernbrücke und S Anhalter Bahnhof).
Come to show a strong political sign before the court hearing starts.
Its not our goal to express our opinion loudly inside the court, but outside in front of it!
Stop all depotations! Right to stay, not exclusion!
Freedom of movement for all humans! Hands off self-administered places of the refugee movement – Oranienplatz and the Refugee School (former Gerhart-Hauptmann-School) in Ohlauerstraße stay!

You cannot fool the people from the school!


Support/Solidarity

Demo / german wide movement / News / Support/Solidarity / the-voice-jenna

Jena: Stop Deportation Parade! In Protest against the G20 Summit and the wars against Refugees!!

Saturday, June 24, 2017 – 13:00 Jena Demonstration 24.06.2017 | Stop All Deportations | Smash the G20 Summit of Vampires and Mothers of all bombs Refugee Solidarity Parade Rally at 1pm | Demonstration at 4pm | Meeting point in Johannisplatz, Jena At 5pm in JenaOptic in Carl-Zeiss Strasse, there will be a symbolic memorial in… Read more »

Stop Deportation Parade! In Protest against the G20 Summit and the wars against Refugees Jena
Demo / deportations / News / Support/Solidarity

München: Demonstration gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan

Update! Zeit: 31.05.2017, 19 Uhr Ort: Feldherrnhalle (U-Bahn Odeonsplatz) Abschiebeflug nach Afghanistan ist verschoben, nicht abgesagt! Der Abschiebeflug vom Münchner Flughafen nach Afghanistan wurde für heute Abend abgesagt. Das ist kein Grund zur Freude, denn der Flug wurde nicht etwa abgesagt, weil die Bundesregierung ihre Meinung geändert hat, dass Afghanistan kein sicheres Land ist, stattdessen… Read more »

Karawane München Not Safe
Demo / german wide movement / News / Support/Solidarity

Stop deportations! Demo gegen Abschiebungen am Frankfurter Flughafen heute um 18.30 Uhr

von Afghan Refugee Movement جنبش مهاجرین افغان Deutsch+Englisch unten توجه! توجه! افغانستان امن نیست! به تاریخ 2017/05/31 برای ششمین بار اخراج گروهی پناهجویان افغان از کشور آلمان به افغانستان صورت میگیرد. جمهوری فدرال آلمان بار دیگر ثابت ساخت که هیچ چیز از گذشته خود نیاموخته و هنوز هم پناهجویان را به یک کشور جنگ زده… Read more »

Featured

News / oplatz

Wegweisendes Urteil gegen den Einsatz für das Grundrecht auf Asyl – Haftstrafen für vier DemonstrationsteilnehmerInnen des March for Freedom

English Einladung zur Pressekonferenz, Montag 22.05.17, 11:00, Waldemarstr. 46 10999 Berlin   3 Jahre nach dem international organisierten March for Freedom wurden vier TeilnehmerInnen einer friedlichen Demonstration in Luxembourg-Stadt zu hohen Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt. Der Verlauf des Prozesses und das Gerichtsurteil erscheinen bei nüchterner Betrachtung äußerst willkürlich und keinen rechtsstaatlichen Maßstäben entsprechend. Der March… Read more »

berlin news / News / oplatz / Workshop

Call for open meeting to Oplatz media group

Dear people, As media group from Oplatz we want to invite you to our open meeting every Sunday from 15h to 18h Friesenstr. 6 10965 Berlin U7-Gneisenaustr. As you know we are focused on giving the news about refugee struggles, situation in lagers, initiatives against racism, figths against deportations, for the right to stay, to… Read more »

Oplatz media group Workshop
Daily Resistance Newspaper

Distribute the latest edition of Daily Resistance newspaper: Non-citizen Rise Up in Bavaria

Non-citizen Rise Up in Bavaria Dear people of the world, we have published the new issue of the newspaper “Daily Resistance”, and now it’s the time to bring the paper to the hands of people living in the lagers, by you! This issue comes “separately” in 7 languages This issue of Daily Resistance has a… Read more »

Daily Resistance Refugee Protest 2016 Bavaria

Recent

Lager watch / LMB - lager mobilisation berlin / Women-fights

Wir fordern eine menschliche Behandlung für Frauen und andere Geflüchtete

English || Srpski || Farsi || Arabic Liebes LAF, liebe Frau Breitenbach und andere Verantwortliche für Flüchtlingsangelegenheiten in Berlin! Am 20. Mai fand ein heiteres Fest mit dem Namen “Yalla! Lass feiern!” im ZK/U statt. Das Fest wurde von verschiedenen selbst-organisierten Initiativen, die mit Asylbewerber*innen und Geflüchteten zusammenarbeiten, ins Leben gerufen. Wir, die weiblichen Bewohnerinnen… Read more »

deportations

Manifestation against Deportations, 29.06.2017, Flughafen Berlin-Tegel

Wir sind Geflüchtete aus Pakistan und wir leben in Deutschland. Wir haben Probleme in unserem Herkunftsland und wir sind von dort weg gegangen. Jetzt will uns die deutsche Regierung wieder abschieben. Was wird dann mit uns passieren? Am Flughafen in Pakistan werden wir am Flughafen von der Polizei festgenommen und wenn unsere Familien oder Freunde… Read more »

stop deportation illustration
berlin news / Demo / News

Black Lives Matter Protest Berlin | 24.06.17, 16.30 Uhr, Mohrenstr.

from blacklivesmatterberlin.de #BlackLivesMatterBerlin #BLMmonth2017 Rassismus ist für Schwarze Menschen in Deutschland anhaltender schmerzhafter Alltag. Rassistische Diskriminierung wirkt nicht nur in Racial Profiling, Straßenbenennungen, “Ausländer”-gesetzgebung und schulischer Bildung, sondern auch über Medien, die Auseinandersetzung mit Flucht und dem Zugang zum Arbeits- und Wohnungsmarkt fort. Wir sind nicht bereit Rassismus – die Verletzung unserer Menschenwürde und Rechte… Read more »

Demo

We are here! Demonstration 24th of June 2017, 14 o’clock, Hamburg

Hier der Aufruf für die Demo am 24.06., 2017 um 14 Uhr am Hachmanplatz/Hauptbahnof HH zum Downloaden und vervielfältigen – die Rückseite enthält wichtige Informationen zum G20 und zum Umgang mit der Polizei. Deutsch / Englisch / Französisch / Arabisch / Dari / Kurdisch / Serbo-Kroatisch / Italienisch / Tigrinya (Nur Vorderseite – Rückseite folgt)… Read more »

berlin news / News

FESTIYALLA – What The Volk?!

WANN: 28. Juni – 1. Juli WO: Theater X – Wiclefstraße 32, 10551 Berlin Festiyalla Programm Wir haben das Jugendtheaterfestival FESTIWALLA fünf Mal in großen Theaterhäusern durchgeführt und damit unsere eigenen Inhalte auf die großen Bühnen gebracht. Nun ist es Zeit für unser erstes junges CommUnity Kunstfestival im eigenen Kiez: FESTIYALLA Numero Eins! Dieses Jahr… Read more »

News / oplatz

Chöre der Angekommenen. Indiskrete Platzbefragung.

Fotos Das Schwabinggrad Ballett, ein Zusammenschluss von Performer*innen, Musiker*innen und Aktivisti*nnen hat sich um die Jahrtausendwende in Hamburg gegründet, um jenseits ritualisierter Protestformen unerwartete Situationen herzustellen. 2014 hat das Kollektiv angefangen, mit Aktivist*innen der Refugee-Gruppe “Lampedusa in Hamburg” zusammenzuarbeiten, die später die Performancegruppe Arrivati formierten. Gemeinsam entwickelten Schwabinggrad Ballett und Arrivati Interventionen in Refugee-Camps und… Read more »