facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
berlin news / News

BlackLivesMatter: Schwarzer Widerstand und Schwarze Realitäten

Black Lives Matter – „Schwarzer Widerstand und Schwarze Realitäten“

Black Lives Matter – „Schwarzer Widerstand und Schwarze Realitäten“
This is Not a Moment, but a Movement.
26.02.2017 Einlass 17.30 Uhr
Start:18.00 Uhr – 21.00Uhr
Werkstatt der Kulturen, großer Saal, II Stock
powered by ISD – Initiative Schwarze Menschen in Deutschland

Filmpräsentation + Filmbesprechung „Generation Revolution“

Generation Revolution brings to screen the powerful story of a new generation of black and brown activists who are changing the social and political landscape in the capital and beyond. This feature length documentary film follows an exciting new breed of organisations as well as the young Londoners that are part of them. The London Black Revolutionaries, or ‘Black Revs’, have a predilection for dramatic, raucous, direct action.
A Movement challenge the idea of the ‘Staid and Serious’ political activist and The Black Dissidents are a new organisation intent on furthering the fight against oppression along the lines of race, class and gender.

Kein Moment, sondern eine Bewegung.
Das ist BlackLivesMatter. Die Bewegung begann 2012 mit der Benutzung des Hashtags #BlackLivesMatter in den Sozialen Medien nach dem Freispruch des Mörders von Trayvon Martin und steht für ein wachsendes Bewusstsein Schwarzer Menschen, People of color und Marginalisierter Menschen für die es keine echte Freiheit gibt, solange Schwarze Menschenleben ungeachtet der historischen Kämpfe ihrer Vorfahren nicht wertgeschätzt werden. Die Bewegung setzt auf einen intersektionalen Ansatz und die weltweite Vernetzung. Alicia Garza, eine der Gründerinnen
sagt: „When we say Black Lives Matter, we are talking about the ways in which Black people are deprived of our basic human rights and dignity.“
In der Veranstaltung geht es um die Geschichte, die Gegenwart und Zukunft der Bewegung, nicht nur in den USA, sondern auch in Europa.

Programm:
26.02.2017 Einlass 17.30 Uhr
Start:18.00 Uhr – 21.00Uhr
Werkstatt der Kulturen, großer Saal, II Stock
Podium: Moderation Karen Taylor,

Sprecher/innen unter anderem:
Jessica de Abreu is an Black Dutch activist, organizer and writer. She is a general coordinator
at European Network of People of African Descent.
Modi Ntambwe Chair of RVDAGE-SVAV Federation of African Associations of Flanders, Board member of the CCAEB ONG-FED and coordinator or the advocacy group within the European Network for People of African Descent- ENPAD.
Natasha Nkonde – Activist in Black Lives Matter UK and Sisters Uncut. Regional Organiser
at Edge Fund. Bad immigrant, Black Feminist, taking up space.
Kuchenga Shenjé – Writer and avid consumer of all culture. She is a member of the Black Lives Matter UK and Bent Bars Collective, writing regularly to trans women „on the inside“.

Filmpräsentation + Filmbesprechung
„Generation Revolution“
Generation Revolution beschreibt die mitreißende Geschichte einer neuen Generation Schwarzer Aktivist_innen und Aktivist_innen of Color, die für eine nachhaltige Veränderungen der politischen Landschaft in London und darüberhinaus gesorgt haben. Der 60 minütige Film begleitet neue Formen von Organisationen und jungen Londoner Aktivist_innen. „The Black Dissidents“ sind eine neue Organisation, deren Ziel es ist, gegen jedwede Form von Unterdrückung zu kämpfen, und das umschließt den Kampf gegen Rassismus, Klassendenken und Geschlechterdiskriminierung.
Generation Revolution brings to screen the powerful story of a new generation of black and brown activists who are changing the social and political landscape in the capital and beyond. This feature-length documentary film follows an exciting new breed of organisations as well as the young Londoners that are part of them.


berlin news

berlin news / Demo / News

Black Lives Matter Protest Berlin | 24.06.17, 16.30 Uhr, Mohrenstr.

from blacklivesmatterberlin.de #BlackLivesMatterBerlin #BLMmonth2017 Rassismus ist für Schwarze Menschen in Deutschland anhaltender schmerzhafter Alltag. Rassistische Diskriminierung wirkt nicht nur in Racial Profiling, Straßenbenennungen, “Ausländer”-gesetzgebung und schulischer Bildung, sondern auch über Medien, die Auseinandersetzung mit Flucht und dem Zugang zum Arbeits- und Wohnungsmarkt fort. Wir sind nicht bereit Rassismus – die Verletzung unserer Menschenwürde und Rechte… Read more »

berlin news / News

FESTIYALLA – What The Volk?!

WANN: 28. Juni – 1. Juli WO: Theater X – Wiclefstraße 32, 10551 Berlin Festiyalla Programm Wir haben das Jugendtheaterfestival FESTIWALLA fünf Mal in großen Theaterhäusern durchgeführt und damit unsere eigenen Inhalte auf die großen Bühnen gebracht. Nun ist es Zeit für unser erstes junges CommUnity Kunstfestival im eigenen Kiez: FESTIYALLA Numero Eins! Dieses Jahr… Read more »

berlin news

Tomorrow, 12 June, 17:00: Rallye against the G20 “African Partnership Conference” in Berlin-Schöneberg

(English below) Am 12. und 13. Juni findet in Berlin im Rahmen des G20-Gipfels die Africa Partnership Conference statt. Um dagegen zu protestieren wollen wir am Montag, den 12.6. um 17:00 Uhr eine Kundgebung am Gasometer in Schöneberg (in der Cheruskerstraße, der Park vor dem Gasometer wird von der Polizei vollkommen gesperrt sein) veranstalten. Wir… Read more »

Featured

News / oplatz

Wegweisendes Urteil gegen den Einsatz für das Grundrecht auf Asyl – Haftstrafen für vier DemonstrationsteilnehmerInnen des March for Freedom

English Einladung zur Pressekonferenz, Montag 22.05.17, 11:00, Waldemarstr. 46 10999 Berlin   3 Jahre nach dem international organisierten March for Freedom wurden vier TeilnehmerInnen einer friedlichen Demonstration in Luxembourg-Stadt zu hohen Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt. Der Verlauf des Prozesses und das Gerichtsurteil erscheinen bei nüchterner Betrachtung äußerst willkürlich und keinen rechtsstaatlichen Maßstäben entsprechend. Der March… Read more »

berlin news / News / oplatz / Workshop

Call for open meeting to Oplatz media group

Dear people, As media group from Oplatz we want to invite you to our open meeting every Sunday from 15h to 18h Friesenstr. 6 10965 Berlin U7-Gneisenaustr. As you know we are focused on giving the news about refugee struggles, situation in lagers, initiatives against racism, figths against deportations, for the right to stay, to… Read more »

Oplatz media group Workshop
Daily Resistance Newspaper

Distribute the latest edition of Daily Resistance newspaper: Non-citizen Rise Up in Bavaria

Non-citizen Rise Up in Bavaria Dear people of the world, we have published the new issue of the newspaper “Daily Resistance”, and now it’s the time to bring the paper to the hands of people living in the lagers, by you! This issue comes “separately” in 7 languages This issue of Daily Resistance has a… Read more »

Daily Resistance Refugee Protest 2016 Bavaria

Recent

Lager watch / LMB - lager mobilisation berlin / Women-fights

Wir fordern eine menschliche Behandlung für Frauen und andere Geflüchtete

English || Srpski || Farsi || Arabic Liebes LAF, liebe Frau Breitenbach und andere Verantwortliche für Flüchtlingsangelegenheiten in Berlin! Am 20. Mai fand ein heiteres Fest mit dem Namen “Yalla! Lass feiern!” im ZK/U statt. Das Fest wurde von verschiedenen selbst-organisierten Initiativen, die mit Asylbewerber*innen und Geflüchteten zusammenarbeiten, ins Leben gerufen. Wir, die weiblichen Bewohnerinnen… Read more »

deportations

Manifestation against Deportations, 29.06.2017, Flughafen Berlin-Tegel

Wir sind Geflüchtete aus Pakistan und wir leben in Deutschland. Wir haben Probleme in unserem Herkunftsland und wir sind von dort weg gegangen. Jetzt will uns die deutsche Regierung wieder abschieben. Was wird dann mit uns passieren? Am Flughafen in Pakistan werden wir am Flughafen von der Polizei festgenommen und wenn unsere Familien oder Freunde… Read more »

stop deportation illustration
berlin news / Demo / News

Black Lives Matter Protest Berlin | 24.06.17, 16.30 Uhr, Mohrenstr.

from blacklivesmatterberlin.de #BlackLivesMatterBerlin #BLMmonth2017 Rassismus ist für Schwarze Menschen in Deutschland anhaltender schmerzhafter Alltag. Rassistische Diskriminierung wirkt nicht nur in Racial Profiling, Straßenbenennungen, “Ausländer”-gesetzgebung und schulischer Bildung, sondern auch über Medien, die Auseinandersetzung mit Flucht und dem Zugang zum Arbeits- und Wohnungsmarkt fort. Wir sind nicht bereit Rassismus – die Verletzung unserer Menschenwürde und Rechte… Read more »

Demo

We are here! Demonstration 24th of June 2017, 14 o’clock, Hamburg

Hier der Aufruf für die Demo am 24.06., 2017 um 14 Uhr am Hachmanplatz/Hauptbahnof HH zum Downloaden und vervielfältigen – die Rückseite enthält wichtige Informationen zum G20 und zum Umgang mit der Polizei. Deutsch / Englisch / Französisch / Arabisch / Dari / Kurdisch / Serbo-Kroatisch / Italienisch / Tigrinya (Nur Vorderseite – Rückseite folgt)… Read more »

berlin news / News

FESTIYALLA – What The Volk?!

WANN: 28. Juni – 1. Juli WO: Theater X – Wiclefstraße 32, 10551 Berlin Festiyalla Programm Wir haben das Jugendtheaterfestival FESTIWALLA fünf Mal in großen Theaterhäusern durchgeführt und damit unsere eigenen Inhalte auf die großen Bühnen gebracht. Nun ist es Zeit für unser erstes junges CommUnity Kunstfestival im eigenen Kiez: FESTIYALLA Numero Eins! Dieses Jahr… Read more »

News / oplatz

Chöre der Angekommenen. Indiskrete Platzbefragung.

Fotos Das Schwabinggrad Ballett, ein Zusammenschluss von Performer*innen, Musiker*innen und Aktivisti*nnen hat sich um die Jahrtausendwende in Hamburg gegründet, um jenseits ritualisierter Protestformen unerwartete Situationen herzustellen. 2014 hat das Kollektiv angefangen, mit Aktivist*innen der Refugee-Gruppe “Lampedusa in Hamburg” zusammenzuarbeiten, die später die Performancegruppe Arrivati formierten. Gemeinsam entwickelten Schwabinggrad Ballett und Arrivati Interventionen in Refugee-Camps und… Read more »