facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
News / School

Angela Davis wird der Zugang zur Schule in der Ohlauer Straße verweigert

english below

Bezirksstadträtin erlaubt den US amerikanischen Bürgerrechtlerinnen, sich außerhalb der Schule zu treffen.

Die Genehmigung zum Besuch der Schule in der Ohlauer Straße für Angela Davis und Gina Dent wird von der Bezirksstadträtin verweigert.

Am 11. Mai beantragt ReachOut die Genehmigung für einen Besuch der Unterkunft von Geflüchteten in der Ohlauer Straße. Angela Davis und Gina Dent wollten in Begleitung von zehn Aktivist_innen mit den Geflüchteten über ihre Situation und über ihre politischen Aktivitäten diskutieren. Der Besuch der Schule ist ohne eine Genehmigung der Stadträtin, Borkamp nicht möglich, weil der Zugang zur Schule von einem Sicherheitsdienst verhindert wird.

Die Genehmigung wurde verweigert mit der Begründung, dass „es sich dabei um eine generelle Regelung” handeln würde. Desweiteren wurde großzügigerweise ein Treffen mit den Beteiligten von der Bezirksverwaltung außerhalb der Schule vorgeschlagen.

Gern können sich die beiden Damen mit allen Beteiligten außerhalb der Schule treffen. Sollten Sie hierfür keinen geeigneten Raum finden bzw. haben, sind wir gern dazu bereit, Ihnen im ehemaligen Rathaus Kreuzberg einen Saal/Raum zur Verfügung zu stellen

Im Februar und März fanden mehrere Treffen mit Bewohner_innen der Schule und mit einer Gruppe, geleitet durch Jürgen Quandt ( Heiligen Kreuz Kirche) statt. Diese Genehmigungen wurden unbürokratisch erteilt.

Frau Davis hat den ausdrücklicher Wunsch geäußert, die Schule zu besuchen, woraufhin einige der Bewohner_innen sie dorthin einluden, allerdings unter dem Vorbehalt der Erteilung einer Genehmigung. Ist der Bezirksverwaltung eine Veröffentlichung der Situation in der Schule womöglich unangenehm und somit unerwünscht?

Sanchita Basu

ReachOut – Opferberatung und Bildung gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus

Oranienstraße 159 10969 Berlin

Telefon: 030 695 68344, Fax: 030 695 68346 Mobil: 0175 544 7567 www.reachoutberlin.de

****

Angela Davis is being refused access to the school in the Ohlauer Street (um es klarer zu machen, können wir das so übersetzen: Angela Davis is being accessed to a school where refugees are being housed)

The District Counselor allowed the US American civil rights activists to meet them outside the school.

Permission for Angela Davis and Gina Dent to visit the school on Ohlauer Street was refused by the District Council representative.

On May 11, the NGO ReachOut applied for permission for a visit to the refugees’ living quarters. Angela Davis and Gina Dent, along with ten other activists, wanted to meet the refugees and talk about their situation and their political activism. The visit to the school is not possible without the permission of the city councilor Borkamp because access to the school is currently being blocked by the security personnel there.

The permission was refused with the reason that “it is a general rule.” However, a meeting with those concerned outside the school was generously suggested by the district administration.

Both ladies are very welcome to meet those concerned outside the school. In case they don’t have or can’t find a suitable room, we are very willing to provide a room in the former Kreuzberg City Hall.”

In February and March several meetings took place with the people living in the school and a group, led by Jürgen Quandt of the Holy Cross Church. The permission to have these meetings had been given without further bureaucratic ado.

Professor Davis had specifically expressed a wish to visit the school, whereupon several of the inhabitants of the school invited her there, albeit with the condition that permission was granted. Is the thought oft the situation in the school becoming public uncomfortable for the District administration and therefore unwanted?


News

News / refugee-struggle

Roma-Black Box Solidarity – Break Deportation Aktion in Erfurt

Break Deportation Aktion in Erfurt – „Roma-Black Box Solidarity“ Roma Solidaritäts-Veranstaltung mit Diskussion und Kulturprogramm 17.12.2016, 16.00 Uhr in Erfurt, Schillerstraße 44, Filler This is the first Solidarity Event of our campaign to stop the deportation of the Roma family Haliti / Ristic Refugee activists will speak on their experiences with deportation and social exclusion… Read more »

roma-thuringen
News / refugee-struggle / the-voice-jenna

Vorbereitungstreffen für das “Break Deportation Solidarity Aktionswochenende” Januar 2017

English / Deutsch: Solidarity Aktionswochenende” im Januar 2017 Einladung zum Vorbereitungstreffen für das “Break Deportation Solidarity Aktionswochenende” im Januar 2017 Wann? Donnerstag, 08. Dezember um 18Uhr Wo? In den Räumen des Demokratischen Jugendrings (Seidelstraße 21) Jena Für das Wochenende vom 27. bis 29. Januar 2017 planen wir – das Netzwerk Break Deportation – in Jena… Read more »

break-the-deportation-culture
berlin news / News

Demo 10.12. Keine Abschiebungen nach Afghanistan!تظاهرات برای ماندن افغانها در المان، دیپورت را متوقف کنید!

Afghanistan ist alles andere als sicher. Seit mehr als drei Jahrzehnten sind Menschen auf der Flucht vor Terror und Krieg. Keine Abschiebungen nach Afghanistan! Demonstration am 10.12.2016, um 12:00 Uhr, U-Bahn Turmstraße, Berlin Der nun seit fast vier Jahrzehnten andauernde Krieg in Afghanistan hat 6 Millionen Menschen weltweit in die Flucht getrieben, und 2015 mehr… Read more »

afghandemo_fb

Featured

berlin news / News

Demo 10.12. Keine Abschiebungen nach Afghanistan!تظاهرات برای ماندن افغانها در المان، دیپورت را متوقف کنید!

Afghanistan ist alles andere als sicher. Seit mehr als drei Jahrzehnten sind Menschen auf der Flucht vor Terror und Krieg. Keine Abschiebungen nach Afghanistan! Demonstration am 10.12.2016, um 12:00 Uhr, U-Bahn Turmstraße, Berlin Der nun seit fast vier Jahrzehnten andauernde Krieg in Afghanistan hat 6 Millionen Menschen weltweit in die Flucht getrieben, und 2015 mehr… Read more »

afghandemo_fb
Demo / International Women's Space / News / Refugee Groups Berlin / Support/Solidarity

Tag gegen Gewalt an Frauen* Internationalistische Frauen DEMO Freitag, 25.11.2016, 16 Uhr, Turmstrasse (U9)

Organizers: Frauen * von Ezidischer FrauenRat Berlin, Frauenrat Dest Dan, International Women Space, Interkulturelle Frauenzentrum S.U.S.I, Frauen aus Rojhilat, Sozialistischer Frauenbund Berlin-SKB, Women in Exile & Friends, JXK – Studierende Frauen aus Kurdistan, FrauenRat der PYD Berlin (Rojava Frauen), Frauenrat der HDK Berlin, Lara e.V „From feminicide to selfdefence” along the motto of the current… Read more »

international-women-space-demo
german wide movement / News / refugee-struggle / Support/Solidarity / Videos

Protest March Munich to Nuremberg

8th of  October 2016, Munich 33th day at Sendlinger Tor 1st day on Protest March We need your financial support for our protest march from Munich to Nürnberg – read more about it on our web page: refugeestruggle.org Spendenkonto: Account name: Refugee Struggle for Freedom BIC: GENODEM1GLS IBAN: DE 97 4306 0967 8229 1322 00… Read more »

protest-march-2016-munchen-to-nurnberg-16

Recent

News / refugee-struggle

Roma-Black Box Solidarity – Break Deportation Aktion in Erfurt

Break Deportation Aktion in Erfurt – „Roma-Black Box Solidarity“ Roma Solidaritäts-Veranstaltung mit Diskussion und Kulturprogramm 17.12.2016, 16.00 Uhr in Erfurt, Schillerstraße 44, Filler This is the first Solidarity Event of our campaign to stop the deportation of the Roma family Haliti / Ristic Refugee activists will speak on their experiences with deportation and social exclusion… Read more »

roma-thuringen
News / refugee-struggle / the-voice-jenna

Vorbereitungstreffen für das “Break Deportation Solidarity Aktionswochenende” Januar 2017

English / Deutsch: Solidarity Aktionswochenende” im Januar 2017 Einladung zum Vorbereitungstreffen für das “Break Deportation Solidarity Aktionswochenende” im Januar 2017 Wann? Donnerstag, 08. Dezember um 18Uhr Wo? In den Räumen des Demokratischen Jugendrings (Seidelstraße 21) Jena Für das Wochenende vom 27. bis 29. Januar 2017 planen wir – das Netzwerk Break Deportation – in Jena… Read more »

break-the-deportation-culture
alle bleiben / berlin news / refugee-struggle / Support/Solidarity / Videos

Right to stay for Hikmet! Bleiberecht für Hikmet!

Hikmet’s is getting the answer about “Bleiberecht” from the “Petition Office” Dec. 1. if he doesn’t get it he is threatened with deportation. And the oldest of his two brothers is also being threatened with deportation. Wir alle hoffen jetzt auf ein “Bleiberecht”, die Anhörung ist am 1. Dezember. Inzwischen droht ihrem älteren Bruder dasselbe… Read more »

Alle bleiben Freiheit für Hikmet
berlin news / Demo / LMB - lager mobilisation berlin

The break out from the Lager at Osloerstr 23 #CloseTheCamp #LagerOsloerstr23

On the 18th November, a group went to Bezirksparlaments im Rathaus Berlin-Mitte to tell their situation, as it is shortly explained below: Besuch der BVV und des Bezirksparlaments im Rathaus Berlin-Mitte Am 18. November 2016 besuchte eine Gruppe bestehend aus asylsuchenden Menschen aus dem BTB-betriebenen Lager (Notunterkunft) und der umgebenden Nachbarschaft Weddings die Bezirksverordnetenversammlung (BVV)… Read more »

putting candles
german wide movement / News / refugee-struggle / the-voice-jenna

Break Deportation Arena and Campaign to Break the deportation Culture

Upcoming events with The VOICE Refugee Forum: Hello All, Your are invited to join us in building “Break Deportation Arena and Campaign to Break the deportation Culture” in Germany There will be open meetings of Break Deportation – Refugee Community to discuss the upcoming events in Thueringen. Starting tomorrow, on Saturday, 26.11.16 in Jena at… Read more »

the-voice-refugee-forum
refugee-struggle / Support/Solidarity

Widerstand gegen die Abschiebemaschinerie, Knäste und Grenzzäune

Hallo Genoss*innen, am 21. Februar 2016 (1) sind zehn Geflüchtete aus verschiedenen Ländern im Abschiebeknast in Mühldorf am Inn, eine kleine Stadt in der Nähe von München, in den Hungerstreik getreten, weil ihnen gegen ihre Abschiebung kein anderes Mittel blieb. Allerdings wurde ihr Protest von Medien und Politik mit Ignoranz beantwortet.Aus politischer Solidarität und als… Read more »

gefluchtete-im-hungerstreik-solidaritat-in-muhldorf