facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
Demo / News / Support/Solidarity / Videos

Afghan Refugees Movement جنبش مهاجرین افغان‎Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

Zum 14. Dezember 2016, 17:30 – 20:00: Protest gegen erste Sammelabschiebung nach Afghanistan direkt vor Ort am Franfkurter Flughafen


Am Mittwoch, den 14. Dezember findet eine erste Sammelabschiebung nach Afghanistan statt. Der Charter-Flug startet um 18:40h vom Frankfurter Flughafen. Betroffen sind ca. 50 Personen.
Dagegen richtet sich am selben Tag am Frankfurter Flughafen – wie schon vergangenen Samstag – der Protest von einem breiten regionalen Bündnis, darunter u.a. das Afghan Refugees Movement.
Es wird eine Demonstration direkt vor Ort am Terminal 1 des Frankfurter Flughafens geben. Beginn ist um 17:30h.

Während das Auswärtige Amt Reisewarnungen veröffentlicht und es unbestritten ist, dass sich 2016 die Sicherheitslage in Afghanistan erneut verschärft hat, drängt das Bundesinnenministerium unter Thomas De Maiziere auf Massenabschiebungen von afghanischen Asylsuchenden. Unter massgeblichem Einfluss deutscher Politiker*innen hat die EU der afghanischen Regierung ein Abkommen aufgezwungen, das in den kommenden Monaten die Abschiebung von tausenden Geflüchteten ermöglichen soll. Dafür soll sogar ein spezielles Abschiebeterminal in Kabul gebaut werden.
Dagegen formiert sich bereits seit Wochen und Monaten Widerstand von Geflüchteten und Unterstützer_innen. So hatte erst am 19. November das Afghan Refugees Movement in Frankfurt demonstiert.

“Wenn Afghanistan sicher ist, was macht dann die Bundeswehr in Afghanistan?”, sagteine Person vom Afghan Refugees Movement und weiter: “DIe ganze Welt weiß, dass Afghanistan nicht sicher ist. Wenn es sicher wäre, würden wir nicht unser Land, unsere Familien und Verwandten verlassen.

Zudem ist auch angesichts der aktuellen rassistischen Stimmung sowie dem vorherrschenden Kurs der Bundesregierung insbesondere des Bundesinnenministeriums davon auszugehen, dass dies nicht die einzige Sammelabschiebung nach Afghanistan bleibt. Dagegen wird sich jedoch auch in Zukunft Protest und Widerstand formieren

“Wir glauben das alle Menschen das Recht darauf haben in Sicherheit zu leben und das Recht dazu haben auszuwählen, wo sie leben wollen. So steht auch in der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN, dass jeder Mensch das Recht darauf hat in Frieden und Sicherheit zu leben” sagt eine Person vom Afghan Refugees Movement.


News

berlin news / Demo / german wide movement / News / Refugee Groups Berlin

Stop Deportations – Afghanistan is not safe

(deutsche Übersetzung weiter unten) On Monday 27th of March 2017, once again hundreds of people demonstrated nationwide against deportations. The occasion was the fourth mass deportation to Kabul, which took place from Munich. In December last year, the first mass deportation with 34 Afghan refugees was carried out from Frankfurt am Main, after several zones… Read more »

Demo / News

Friday, March 31st, 11am: Demo against deportations to Tunisia – Together against deportations!

Together against deportations! Friday | 31th of march | 11am Embassy of Tunisia | Lindenallee 16 | close to ZOB Berlin We‘re a group of tunisians who will protest against the planned deportation of 1500 people. For that we want to kindly invite you to join us! First of all, we will protest in front… Read more »

Featured

berlin news / News

Romnja* Power Month 2017

Liebe Freund*innen, liebe Schwestern* und liebe Interessierte*, unser Programm zum alljährlichen Rom*nja Power Month ist da! Wie auch im vorigen Jahr erwarten Sie interessante, empowernde und vielseitige Veranstaltungen! Der Romnja* Power Month findet vom 8. März bis zum 8. April 2017 statt und wird somit vom Internationalen Tag der Frauen* und dem Internationalen Tag der… Read more »

Rom_nja Power Month 2017
alle bleiben / Demo / News / Statements

Take back the future 8. april 2017 International Roma Day

Samstag, 8. April 14:00 – 17:00 paul-löbe-haus bundestag (bundestag und bundeskanZleramt) u-bhf.bundestag Wird man uns je fragen, was wir wollen, oder müssen wir immer fragen was wir dürfen? Fatima Hartmann Während manche planen können, wie ihre Leben verlaufen sollen und darüber nachdenken dürfen, welchen Beruf sie wählen, wo und wie sie leben möchten, können andere… Read more »

berlin news / News / oplatz / Workshop

Call for open meeting to Oplatz media group

Dear people, As media group from Oplatz we want to invite you to our open meeting On Sunday 26.03 from 15h to 18h at FAQ Jonasstraße 40 12053 Berlin U8-Leinestr. and S/U-Hermannstr As you know we are focused on giving the news about refugee struggles, situation in lagers, initiatives against racism, figths against deportations, for… Read more »

Oplatz media group Workshop

Recent

berlin news / Demo / german wide movement / News / Refugee Groups Berlin

Stop Deportations – Afghanistan is not safe

(deutsche Übersetzung weiter unten) On Monday 27th of March 2017, once again hundreds of people demonstrated nationwide against deportations. The occasion was the fourth mass deportation to Kabul, which took place from Munich. In December last year, the first mass deportation with 34 Afghan refugees was carried out from Frankfurt am Main, after several zones… Read more »

oplatz / Support/Solidarity / Videos

Spendenaufruf: Strafprozess in Luxembourg gegen AsylrechtsaktivistInnen

Spenden bitte unbedingt mit Verwendungszweck „M4F“ an: Rote Hilfe e.V. Sparkasse Göttingen IBAN: DE 25 2605 0001 0056 0362 39 BIC: NOLADE21GOE 2 1/2 Jahre nach dem international organisierten March for Freedom sind 6 AktvistInnen in Luxembourg-Stadt angeklagt. Während eines Aktionstags am 5.6.2014 war es in Luxembourg auf dem Kirchberg zu 13 brutalen Festnahmen während… Read more »

Demo / News

Friday, March 31st, 11am: Demo against deportations to Tunisia – Together against deportations!

Together against deportations! Friday | 31th of march | 11am Embassy of Tunisia | Lindenallee 16 | close to ZOB Berlin We‘re a group of tunisians who will protest against the planned deportation of 1500 people. For that we want to kindly invite you to join us! First of all, we will protest in front… Read more »

berlin news / Demo / News

MONTAG, 27.3., 15 Uhr: Kundgebung gegen Abschiebungen nach Afghanistan vor Abschiebezentrum

MONTAG, 27. März, 15 Uhr: Kundgebung gegen Abschiebungen nach Afghanistan vor dem neuen Abschiebekoordinierungszentrum, in der BAMF Außenstelle Badensche Straße 23, 10715 Berlin (U Berliner Straße) Afghanistan ist nicht sicher – dennoch hält die Bundesregierung weiterhin an ihrem brutalen Abschiebekurs fest. Am Montag, den 27. März soll aus München der nächste Abschiebeflug nach Afghanistan gehen…. Read more »